Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Gesehen: Der kleine Angsthase

Piccolo Theater Cottbus, 2. Dezember 2012

von Isabel Witkowski, Kultur

pictures/artikel/IMG_65153688.jpgMan nehme zwei Schauspieler, zwei handzahme Häschen, ein Bett und einen Raumteiler – fertig ist ein lehrreich amüsanter Vormittag für die großen und kleinen Angsthasen. Unter der Regie von Jörg Bretschneider gelingt es dem Piccolo Theater in wundervoller und traumhafter Weise die Geschichte des „kleinen Angsthasen“, der Autorin Elizabeth Shaw, auf die Bühne zu bringen.
Es ist der kleine Angsthase, der bei seiner ängstlichen Großmutter lebt. Jeden Tag erinnert ihn die Großmutter an all die schlimmen Dinge, die draußen in der Welt passieren können. „Geh nicht raus wenn es dunkel ist, da siehst du nichts!“, „Im Wasser, im Wasser kannst du ertrinken.“, „Hast du dir deine Zähne geputzt? Denn wenn nicht, kommen die Zahnmännchen.“ Doch kann der kleine Angsthase immer zu Hause in seinem Bett liegen bleiben? Wohl eher nicht! Mit seinem kleinen unerschrockenen Freund Ulli spielt er gern, viel lieber als mit den großen Jungs, die ihn immer wieder ärgern. Die Welt des kleinen Angsthasen scheint, bis auf seine Ängstlichkeit, in Ordnung zu sein. Doch eines Tages kommt der Fuchs ins Dorf geschlichen und der kleine Ulli geriet in Gefahr! Wird der kleine Angsthase seine Angst überwinden können und dem kleinen Ulli helfen?
In der Inszenierung des Piccolo Theaters Cottbus wird die Geschichte des kleinen Angsthasen umrahmt und somit näher an die Kinder herangetragen. Steffi (Monika Gerboc) ist ein kleines Mädchen, welches keinerlei Angst hat. Anders als ihr Vater (Werner Bauer) fürchtet sie nichts. Eines Nachts zieht ein großes Gewitter heran und der Vater von Steffi fürchtet sich so sehr, dass er nicht einschlafen kann. Er kriecht mit in das Bett von Steffi, schläft ein, beginnt zu schnarchen und zu träumen. Von nun an werden die Kinder und Erwachsenen in eine Traumwelt mitgerissen und die Geschichte des kleinen Angsthasen kann beginnen.
Das Puppenspiel „Der kleine Angsthase“, für Kinder ab 4 Jahren, wird gekoppelt mit hervorragender Schauspielerei. Mit viel Witz und Spaß werden die Kinder angesprochen und dazu angeregt sich mit dem Thema Angst auseinanderzusetzen. Musik und Licht untermalen die geschaffene Traumwelt. Dabei bleibt zu jeder Zeit eine belebte und lockere Atmosphäre, wie für Kinder geschaffen, erhalten. Es wird gelacht, gestaunt, erwartungsvoll die Geschichte verfolgt und am Ende tobt der ganze Saal mit seinen kleinen und großen Zuschauern.


Foto: Michael Helbig
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus