Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Gesehen: Dieter Nuhr – Nuhr unter uns

2.3.13, Stadthalle

von Christiane Freitag, Kultur

Er ist in gewisser Weise Wanderer zwischen den Welten. Geradezu mühelos, so scheint es, bewegt er sich sowohl im Kabarett sowie im Comedybereich. So sieht man ihn auch gleichermaßen in Kabarett- sowie Comedysendungen und es gibt wohl keinen anderen, der sich in beiden Genres so erfolgreich und elegant bewegt, wie er. Auch in seinem aktuellen Bühnenprogramm „Nuhr unter uns“ beweist Dieter Nuhr diese außergewöhnliche Fähigkeit. Mit der Leichtigkeit einer Comedyshow aber auch mit der beachtlichen Tiefe einer bissigen zuweilen auch spitzbübischen Kabarettnummer kommt er auf die Bühne, holt ausnahmslos jeden Zuschauer ab, setzt ihm die Dieter Nuhr-Brille auf und zeigt ihm die Welt – wie sie ihm gefällt oder eben auch nicht: Realität ist dort, wo der Pizzabote herkommt.
Geistvoll erbarmungslos enttarnt er dabei jede noch so kleine Absurdität, jede Unstimmigkeit, jede Macke des Systems, des Politikers und - des Menschen. Die Themen sind zwar beliebig gewählt, seien es nun die Rotbauchunke oder der Finanzmarktkapitalismus, doch sie folgen am Ende alle einem Ziel: mit philosophischem Blick über den Tellerrand und gnadenloser Analytik kommt keiner glimpflich davon. So regieren eben die Irren, die Bekloppten. Allzu ernst nehmen sollte man Dieter Nuhr dabei nicht, allzu locker allerdings auch nicht. Denn keinesfalls sind es oberflächliche Geschmacklosigkeiten mit der Brisanz einer BILDschlagzeile mit denen er sein fast zweistündiges Programm füllt, vielmehr sind es kleine Kostbarkeiten, die verkleidet als Ulk, dann doch zum Nachdenken anregen – der Scherz ist das Schlüsselloch, durch das die Wahrheit pfeift. Dieter Nuhr ist und bleibt eben genialer Meister seines Fachs – ein Prophet in Gestalt eines Kabarettisten/Komikers.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus