Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Die „Ei(n)fälle“ 2017

von Aron Schmidt, Kultur

Das 22. Kabaretttreffen der Studiosi findet in diesem Jahr ab dem 19. Januar 2017 wieder unter der Leitung von Andreas Gaber (Studentenwerk) statt. Die Veranstalter rechnen mit ausverkauften Veranstaltungen und bis zu 3.200 Besuchern aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Dem Kabarettfestival selbst geht die Ausstellung „100 Jahre Kabarett“ voraus – ab dem 12. Dezember im Audimax der BTU Cotttbus - Senftenberg. Unter dem Motto „Wir sind wieder wer. Aber wer?“geht es um das Kabarett im kalten Krieg von 1946 bis 1966. Parallel dazu stellt der Künstler Nagelritz seine Bilder in der „Galerie 23“ ab dem 13. Januar aus. “Modernes Seemannsgarn“ erzählt Nagelritz und meint damit skurrile und witzige Geschichten zu den ausgestellten Bildern.

Das Festival selbst startet am 19. Januar im Staatstheater. Wie jedes Jahr tritt Tillmann Lucke auf. Ebenfalls an dem Abend stehen Hans Well & Wellbappn auf der Bühne. Vom 20. bis zum 22. Januar treten dann 27 Gruppen und Solisten auf. Darunter sind Klassiker wie „RohrSTOCK“ und der „Prolästerrat für Studienungelegenheiten“, aber auch neue Gesichter sind zu erblicken wie z.B. die „Wahrhaft Schwachen“ oder „Hanna und Hannes“. Alte Gesichter verlassen das Festival aber auch und so verabschieden sich die „Einfälle“ in diesem Jahr von den „PoEnten“. Die ehemalige Splittergruppe vom „Prolästerrat“ tritt das letzte Mal auf und wird sich dann auflösen.

Das Kabarettfestivals endet (wie immer) am Sonntag ab 12.00 Uhr mit dem mittlerweile legendären satirischen Lese-Bühnen-Brunch. Udo Tiffert (bekannt u.a. aus der Lesebühne) liest zusammen mit anderen Literaten, wie Jonas Galm, Michael Bittner und Andreas „Spider“ Krenzke, humorvolle, emotionale und satirische Kurzgeschichten vor.

Auch wird an allen vier Tagen der Landskron-Kabarett-Nightclub ab 22 Uhr statt finden. Wie immer spielen die „Les Bumms Boys“. Hier haben Besucher und Kabarettisten die Möglichkeit sich kennen zu lernen und auszutauschen. Auf das Kinderkabarett müssen wir – aus finanziellen und personellen Gründen – in diesem Jahr leider verzichten. Trotzdem werden die „Ei(n)fälle“ in diesem Jahr sicher wieder ein großartiges Fest für die Lachmuskeln.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus