Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Gesehen: KRG

Piccolo Theater Cottbus, Jugendklub, Premiere 22. April, gesehen am 6. Mai 2017

von Jens Pittasch, Kultur

pictures/artikel/IMG_97181956.jpg
Es ist kaum zu verstehen. Und ich erwähne es nicht das erste Mal. Seit vielen Jahren gelingt Matthias Heine, im doch scheinbar immerwährenden Kreislauf der immer wieder gleich jungen Mitspieler und ihrer weitgehend sich wiederholen Herausforderungen, Freuden, Niederlagen, Erfolge, Fragen, Konflikte, Emotionen, De- und Motivationen - eine ebenso stetige Neuerfindung und Weiterentwicklung seiner Arbeit.
Diesmal, mit KRG - man füge die Vokale „IE“ ein - „Krieg“, gelingt das in einer Inszenierung, voll nochmals ganz neuer Energien, Leidenschaft und Reife. Wobei es Reife als Begriff nicht ganz trifft, verbindet man damit doch auch eine vielleicht allzu gesättigte Abgeklärtheit. KRG aber ist ungemein erwachsen und aufbrechend, herausfordernd zugleich. Es ist Theater von und mit Jugendlichen, doch unglaublich professionell. Auch hier muss man wieder aufpassen im Begriff und das herauslassen, was professionell so falsch wirken lassen kann, wie reif.
In KRG finden sich die Handelnden mal als vor einem Krieg Flüchtende und mal als die wieder, bei denen die Flüchtenden eintreffen. In einer weiteren Ebene, gezeigt als ungemein körperliche, Tänzer und Zuschauer fordernde Performances, geraten wir ins aufgewühlte Innere der Betroffenen und sind selbst aufgewühlt. Mal auf der Flucht, aus Europa im Krieg Richtung Arabien, mal ablehnend denen gegenüber die Kommen, dann zwischen Verlust auf der einen und Verlustängsten auf der anderen Seite, zwischen Annäherung und weiterer Ablehnung, bis zur Frage, wo sind wir zu Hause, nach Jahren, wenn dort Frieden ist, wo unsere Eltern einst herkamen. Prädikat: KRSS!
Eine Inszenierung mit dem Abo auf weitere Festivaleinladungen und Festivalerfolge, soviel ist sicher. Und mit bestimmt einigen weiteren Vorstellungen hier für uns. Dann heißt es schnell sein und Karten sichern.


Foto: Michael Helbig
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus