Home Artikel Heft Suche Termine

Der Gerechtigkeit dienen

Action: Batman Begins

von rk, Film

Im Kindesalter wird Bruce Wayne Zeuge, wie seine Eltern aus dem Hinterhalt ermordet werden. Zuflucht findet er bei Butler Alfred (Michael Caine), der sich schon vorher um die Familie Wayne gekümmert hatte. Das Schicksal seiner Eltern hat Bruce nie richtig verarbeitet und verlässt Gotham City für mehrere Jahre. In Asien nimmt er sich den ostasiatischen Kampfkünsten an, wo Henry Ducard (Liam Neeson) sein Mentor wird. Wird Bruce nach seiner Rückkehr nach Gotham City der richtigen Seite im Kampf gegen das Verbrechen dienen können oder wird er der bedingungslosen Rache verfallen?
Hintergrund

Bereits in den 1990er Jahren gab es vier Batman-Filme. Regisseur Tim Burton brachte mit „Batman“ (1989) und „Batmans Rückkehr“ (1992) zwei düstere und würdige Filme mit Michael Keaton als Hauptdarsteller auf die große Leinwand. Als Joel Schumacher als Regisseur verpflichtet wurde, kamen die Filme „Batman Forever“ (1995) und „Batman & Robin“ (1997) sehr bunt und albern daher. Das Schicksal der Batman-Filme schien besiegelt. Warner Bros. vertraute erst Jahre später, einen neuen Regisseur den dunklen Ritter filmisch umzusetzen. Christopher Nolan zeigte in drei Filmen, wie eine Comicfigur auch realistisch sein kann. Mit Filmen wie „Memento“ (2000) oder „Insomnia“ (2002) machte er Warner Bros. auf sich aufmerksam.

Produktionsland: USA
Regie: Christopher Nolan
Mit: Christian Bale, Liam Neeson, Michael Caine, Katie Holmes, Morgan Freeman u.v.a.
Jahr: 2005
Genre: Action, Abenteuer

FSK: 12
Länge: 140 Min.

Der Film ist seit dem 18. Juli 2008 auf Blu-ray erhältlich.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus