Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

DUNCAN WELLS

Stressfrei Segeln

von pm/jp, Buch

Und schon sind wir wieder mitten drin in der Wassersport-Saison. Nicht wenige zieht es seit Wochen magisch an die Seen, ungeduldig stehen sie vor Booten im Winterlager, bessern noch dies und jenes aus - wollen aber vor allem schnell ins und aufs Wasser mit Jollen, Kats und Yachten.
Geht es dann los, gibt es gerade beim Segeln stets mehr Handgriffe an oft weit voneinander entfernten Stellen und schnell aufeinander folgend (oder gleichzeitig) zu erledigen, als helfende (oder erfahrene) Hände an Bord sind. Spannendes Hafenkino ist oft die Folge, und heutzutage landen die teils abenteuerlichen Missgeschicke gern klickreich im Internet.
Damit Manöver aller Art sicher ablaufen, erfordert es Übung, die der Gelegenheitssegler jedoch einfach nicht haben kann. Zumindest das Wissen aber lässt sich gleich im Frühjahr aufbessern - und passende Bücher sollten durchaus auch mit an Bord sein.
Das vorliegende eignet sich für beide Zwecke, und Internet vorausgesetzt, bleibt es nicht beim Lesen und Betrachten von Fotos und Skizzen, sondern wird es durch eine Vielzahl von Lehrvideos besonders anschaulich und nachvollziehbar. Aufrufbar sind diese direkt von den passenden Textstellen per QR-Code.
Drei Kritikpunkte fielen leider direkt auf: Bei der sonst hervorragenden Übertragung aus dem englischen Original ins seglerische Deutsche wäre es gut gewesen, auch die Rechtslage im Hinterkopf zu haben. So ist beispielsweise die Aussage zur Abwasser-nicht-entsorgung auf Seite 37 zwar verständlich, für hiesige Segler so jedoch schlicht unzulässig (Stichwort: Marpol).
Nicht inhaltlich, sondern herstellungsseitig diese Anmerkungen: Direkt nach dem Öffnen der Umverpackung und noch einige Tage später entströmt dem in China gedruckten Buch ein unangenehmer Geruch. Warum überhaupt muss ein Buch erst rund um den Globus reisen, zudem eines über eine Freizeitbeschäftigung, die stolz auf ihre Naturverbundenheit und Umweltfreundlichkeit ist? Und was riecht da so? Zudem ist die Klebebindung in Kombination mit dem Material der Seiten in der Handhabung recht unpraktisch, es klappt ständig zu.
Und bei einem Buch entscheidet über den Nutzen nun einmal auch, wie es sich benutzen lässt.
Doch zum wirklich guten Inhalt.
Duncan Wells zeigt, wie die wichtigsten Manöver auch mit kleiner Crew oder Einhand bewältigt werden können. Schritt für Schritt werden Lösungen gezeigt, mit denen Segler ihre Schiffe jederzeit bei den unterschiedlichsten Wind und Strömungsverhältnissen sicher im Griff haben.
Sinnvoll unterteilt ist das Buch in zehn Kapitel: Ordnung und Fertigkeiten; Von einem Liegeplatz ablegen; An einem Liegeplatz anlegen; Segeln, Beidrehen und Reffen; An einer Boje an- und ablegen; Ankern; Wetterkunde; Schwerwettersegeln; Navigation sowie das unerlässliche Mensch-über-Bord-Manöver.
Durch die vorgestellten Techniken werden Abläufe transparenter, es werden Unfälle und Ärger an Bord vermieden, und die Segler können den Alltag an Bord künftig viel entspannter genießen.
Duncan Wells - Stressfrei Segeln
Perfekte Manöver für Einhandsegler und kleine Crews
ISBN 978-3-667-10390-1
Delius Klasing Verlag, Bielefeld

Bei Amazon kaufen

Hinweis: kultur-cottbus.de benutzt Amazon Affiliate Links. Eine Bestellung über einen solchen Link bringt euch keine Nachteile, der Blattwerk e.V. wird aber mit einen geringen Prozentsatz am Umsatz beteiligt.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus