Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Timur Vermes

Er ist wieder da

von Christiane Freitag, Buch

Was wäre wohl, wenn Adolf Hitler in der heutigen Zeit leben würde? Wenn er durch einen dummen Zufall plötzlich aufwachen würde und im Jahr 2013 quicklebendig wäre?
Würde man ihn ernst nehmen oder gleich in die geschlossene Psychiatrie einweisen? Könnte er wieder Fuß fassen, wieder Karriere machen, wieder ganz Deutschland in seinen düsteren Bann ziehen und es mit einem Fluch belegen, oder würde er belächelt werden? Was würde er zur ‚modernen Gesellschaft‘ mit all ihren Vor- und Nachteilen sagen? Eigentlich ein interessantes Gedankenexperiment. Die Mehrheit würde wohl dazu tendieren, dass man ihn weder ernst nehmen noch überhaupt erst die Möglichkeit dazu geben würde, auch nur irgendeine Art von Macht ausüben zu können.
Tja, die ernüchternde Antwort darauf lautet: Pustekuchen! Timur Vermes beweist in seinem Buch „Er ist wieder da“ eindrucksvoll, wie eben genau das Gegenteil eintritt – eintreten könnte - man weiß ja nie. Er, Adolf Hitler, ist wieder da, läuft zur Höchstform auf und wickelt alle um den Finger - um am Ende fast wieder das erreicht zu haben, was analog dazu 1933 zu seiner Machtergreifung führte. Irgendwie beunruhigend… Noch beunruhigender, wie vielleicht auch skurril: Immer wieder ertappt man sich, mit dem Protagonisten einer Meinung zu sein – zustimmend zu nicken oder zu schmunzeln – mit Adolf Hitler, nur noch mal zu Erinnerung.
Timur Vermes ist mit seinem Werk eine treffsichere wie brillante Gesellschaftskritik gelungen, die eindrucksvoll alle Ungereimtheiten und Unlogiken durch die Person Adolf Hitler verdeutlicht und ad absurdum führt. Sei es der belanglose Kampf gegen das Laub mitten im Herbst oder Bedeutungsvolles aus Politik und Wirtschaft. Er sticht den Finger genau in die Wunde – so dass es weh tut. Großartig auch das Aufeinandertreffen von NPD und Adolf Hitler.
Wenn auch der Anfang etwas behäbig daherkommt und das Ende abrupt und unüberlegt scheint, so versteht es Timur Vermes doch vorzüglich dem Leser auf satirisch-amüsante Weise die Irrationalität des Rationalen, die Unlogik der Logik oder den Unsinn im Sinn vor Augen zu führen, mit einem Charakter, der zwar scheinbar überhaupt nicht geeignet scheint, aber ganz im Gegenteil den ganzen Spuk durch seine Person noch potenziert. Wer hätte das gedacht?
Timur Vermes: Er ist wieder da
erschienen am 21.9.2012 || Eichborn
396 Seiten || Hardcover
ISBN 978-3-8479-0517-2

Bei Amazon kaufen

Hinweis: kultur-cottbus.de benutzt Amazon Affiliate Links. Eine Bestellung über einen solchen Link bringt euch keine Nachteile, der Blattwerk e.V. wird aber mit einen geringen Prozentsatz am Umsatz beteiligt.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus