Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Auf der Suche nach dem Glück

Dramedy: Love, Simon

von rk, Film

Basierend auf der Buchvorlage von Becky Albertalli, die den Titel „Simon Vs. The Homo Sapiens Agenda“ (dt. Nur drei Worte), erwartet uns ein Film, der eine Geschichte zeigt, wo jeder eine große Liebesgeschichte verdient. Aber für den 17-jährigen Simon Spier (Nick Robinson) ist es etwas komplizierter: Er muss Familie und Freunden noch beichten, dass er schwul ist und kennt nicht einmal die Identität des Klassenkameraden, in den er sich online verliebt hat. Beide Probleme zu lösen, erweist sich als gleichzeitig unglaublich witzig, angsteinflößend und lebensverändernd. Doch wird Simon das finden, was er wirklich sucht? Oder wird er am Ende doch enttäuscht?
Inszeniert von Greg Berlanti („Dawson’s Creek“), geschrieben von Isaac Aptaker und Elizabeth Berger („This is us“) und basierend auf Becky Albertallis hochgelobtem Buch, ist „LOVE, SIMON“ eine witzige und herzliche Coming-of-age Geschichte über die spannende Reise auf der Suche nach sich selbst und der ersten Liebe.
Der 23-jährige Nick Robinson hat schon Erfahrungen im Genre des Dramas sammeln können. So war er in Rob Reiners „Being Charlie“ zu sehen, wo er einen drogenabhängigen Jugendlichen spielte, der seine Drogensucht in den Griff bekommen möchte. Eine Kritik zu diesem Film findet ihr auf www.11ersfilmkritiken.com. Dazu müsst ihr im Blog nur die Suche benutzen, um schnell zur Kritik zu gelangen.
Greg Berlanti arbeitet neben seiner Regietätigkeit auch als Autor und Produzent für US-Serien. Zu seiner Vita zählen u.a. „Eli Stone“ (2008-2009), „The Flash“ (seit 2014) oder „Riverdale“ (seit 2017).


Love, Simon
Regie: Greg Berlanti
Mit: Nick Robinson, Jennifer Garner, Josh Duhamel, Alexandra Shipp uva.
Land: USA
Jahr: 2018
Genre: Dramedy
Länge: 110 Min.
Der Film läuft ab dem 28 Juni 2018 in allen bundesdeutschen Kinos.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus