Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Günter Ederer

Träum weiter Deutschland! Politisch korrekt gegen die Wand.

von Christiane Freitag, Buch

Träum weiter Deutschland! So lautet der provokante Titel des bereits im März des letzten Jahres erschienenen Buches, das leider von Tag zu Tag aktueller ist. Günter Ederers Titelwahl, gefolgt von der Aussage: „Politisch korrekt gegen die Wand.“, lässt eine kompromisslose, einseitige Abrechnung mit Deutschland á la Sarrazin vermuten.
De facto erklärt dieses Buch aber auf so verständliche und logische Weise, wie schnell aus dem Titel Realität werden kann, dass praktisch jedes Schulkind es verstehen könnte. Politiker offenbar nicht.
Hochkomplizierte ökonomische, poltische und gesellschaftliche Prozesse sind aufs Trivialste herunter gebrochen - ohne, dass dabei auch nur einen Hauch der eigentlichen Komplexität verloren geht. Finanzmathematik wird auf Grundrechenarten reduziert, das ALG-II mal eben reformiert, Altersarmut behoben oder die Wirren der Wirtschaftsgeschichte entwirrt und so fort. Die 358 Seiten lesen sich spannend wie ein Krimi und erschrecken zugleich wie eine Horrorgeschichte: die tagtäglich medial vermittelten und vermeintlich kaum zu lösenden Probleme wie Euroschuldenkrise, hohe Arbeitslosigkeit, hohe Staatsverschuldung, Bildungsmisere, Klimawandel und so weiter thematisiert auch Ederer. Entstehung, Auswirkung, Folgen – und Lösungsvorschläge.
Fazit: Alles könnte so einfach sein.
Denn die Lösungen sind so banal, dass ich mich frage: Wenn ein Journalist fähig ist diese Probleme analytisch korrekt zu erfassen, warum dann nicht…? Machtpolitik vs. Realpolitik, lautet meine verdrossene Antwort. Ederer erfasst die Probleme im Kern und geht sie von da aus an. Er behandelt die Krankheit nicht die Symptome, wenn man so will - und wenn man Leute, wie ihn denn lassen würde.
Zugegebenermaßen ich bin, was Politik und Wirtschaft betrifft, nicht gerade das, was man als up to date oder auch als versiert bezeichnen könnte, und Ederers Analysen und Lösungen erscheinen an mancher Stelle recht radikal sowie auch ein wenig polemisch, dennoch hat mich dieses Buch bewegt wie bis jetzt kein anderes.
Ederer plaudert praktisch aus dem Nähtäschchen seiner beruflichen Vergangenheit – so scheint es zumindest. (Ederer produziert seit über 40 Jahren Dokumentationen und Filme für ARD und ZDF, berichtete aus 62 Staaten mit dem Schwerpunkt Wirtschaft und war sechs Jahre lang ZDF-Korrespondent in Tokyo; 23 Preise würdigen seine Arbeit).
Er überzeugt mit Leichtigkeit im Schreibstil und Schwere in der Thematik - alles versehen mit einem scharfen anklagenden Ton vor dem keiner sicher ist. Oft wirkt es so, als hätte er sich in Rage aus Wut über so viel betriebenen Stumpfsinn geschrieben. Und das steckt an.
´In was für einem Land/einer Welt leben wir eigentlich?´, frage ich mich also als ich die letzte Seite gelesen habe. Es wird gemauschelt, gedruckst, betrogen, gelogen, verschachert… - es wird regiert, so wird regiert. Diesmal finde ich leider keine Antwort… . Die Lektüre dieses Buches hat meine Sicht auf die Dinge völlig verändert und an meinen Grundfesten gerüttelt. Politik- und Wirtschaftsmeldungen in den Nachrichten ringen mir mittlerweile nur noch ein müdes, resigniertes Kopfschütteln ab. Ich möchte am liebsten gar nicht mehr zuschauen oder hinhören, so dass ich wünschte jeder einzelne würde sich ebenfalls mit Ederers Positionen auseinander setzen. Doch davon kann ich wahrscheinlich nur weiter träumen.
Günter Ederer – Träum weiter Deutschland! Politisch korrekt gegen die Wand.
Eichborn, Hardcover, 368 Seiten
ISBN: 978-3-8218-6540-9
EUR 21,95
Bei Amazon kaufen

Hinweis: kultur-cottbus.de benutzt Amazon Affiliate Links. Eine Bestellung über einen solchen Link bringt euch keine Nachteile, der Blattwerk e.V. wird aber mit einen geringen Prozentsatz am Umsatz beteiligt.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus