Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Gesehen: WINTERZAUBER ZUM FEST

Premiere 3. Dezember, Staatstheater Cottbus

von Hella Kiss, Kultur

Was wäre die Adventszeit ohne Kerzenschein, ohne Plätzchen backen, ohne das Singen von Weihnachtsliedern? Ohne die ans Herz gewachsenen Rituale, zum Beispiel ein Besuch der Familie im Theater - als Höhepunkt der besinnlichen Zeit.
Alle Jahre wieder überrascht das Staatstheater Cottbus mit einem vorweihnachtlichen Programm. „Alle Jahre wieder“ ist eines der bekanntesten Weihnachtslieder.
Im diesem Jahr, am erstem Adventssonntag, hat das Cottbuser Staatstheater die ganze Familie zur Premiere von „Winterzauber zum Fest“ eingeladen. Ein Nachmittag mit weihnachtlichen Liedern und Melodien verschiedener Ländern und Zeiten und swingenden Christmassongs, vorgetragen durch klanggewaltige Chöre und Solisten des Opernensembles und tänzerisch unterstützt durch die Damen und Herren des Balletts und die Kinder der Ballettschule Wehrhun.
Der Winterzauber beginnt sehr englisch und sinfonisch getragen durch die Sängerinnen und Sänger des Opernchores und der Singakademie. In einem winterlichen Bühnenbild erhellen Gaslaternen die Front des Staatstheaters und lassen die Bühne in einem stimmungsvollen Glanz erscheinen. Der Kinder- und Jugendchor mit brennenden Kerzen singt „Sind die Lichter angezündet“ und untermalt somit die weihnachtliche, besinnliche Stimmung. Es ist leicht in diese Atmosphäre einzutauchen.
Den Bezug zur heutigen Zeit schafft Heiko Walter mit erfrischender Lockerheit mit dem Lied „Es werde Licht“ von Udo Jürgens, das ein Weihnachten aus anderer Sicht beschreibt. Ein unstrittiger Höhepunkt des ersten Teils ist die tänzerische Inszenierung zur Filmmusik aus „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ durch das Ballett.
Weihnachten ohne „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist wie Weihnachten ohne Tannenbaum. Die berühmten Filmausschnitte werden von der Tänzergruppe hervorragend und überaus ausdrucksvoll getanzt. Vor allem die böse Stiefmutter, getanzt von Stefan Kulhawec, sticht durch entsprechende Mimik und Gestik besonders hervor und bringt die großen und kleinen Zuschauer zum Lachen.
Im Anschluss besingen die Solistinnen und Solisten mit Unterstützung des Opernchores und der Singakademie einen wunderschön geschmückten Tannenbaum. Christian Henneberg fährt schwungvoll mit Inlineskatern auf der Bühne und singt „White Christmas“.
Die Gesangssolistin Liudmila Lokaichuk in ihrem goldenen Kleid verzaubert mit ihrem „Ave Maria“die Zuhörer.
Eine zweite Premiere gibt es nach der Pause. Christian Möbius ermuntert das Cottbuser Publikum mitzusingen. Der Chordirektor erklärt seine Idee ausführlich. Unterstützung bekommt das Publikum durch die Damen und Herren des Opernchores, welche sich im Saal und auf den Rängen verteilen. Der Text wird kurzerhand auf eine Leinwand projiziert. Lieder wie „Bald nun ist Weihnachtszeit“, „Alle Jahre wieder“, „Schneeflöckchen, Weißröckchen“ und sogar das schwierige Lied „Tochter Zion“ erklingen aus 500 Kehlen. Das Haus ist erfüllt vom Klang der Weihnachtslieder. Zwischendurch tanzt das Kinderballett mit dem Weihnachtsmann über die Bühne und die Kinder bewerfen sich mit Schneebällen. Das Publikum hat seine Freude daran.
Christian Möbius legt noch gesangssolistisch mit dem scherzhaften Lied „Merry Christmas allerseits“ von Udo Jürgens nach und dirigiert nebenbei das Philharmonische Orchester. Die Zuschauer sind sichtlich begeistert. Der klingende und tanzende Winterzauber hat seine Wirkung nicht verfehlt, und am Ende gibt es tosenden Beifall.
Eine rundum gelungene Veranstaltung für Groß und Klein. Gut eingestimmt werden wir in die vorweihnachtliche Zeit entlassen. Ein großes Dankeschön dafür.


pictures/artikel/IMG_15058800.jpgFoto: WINTERZAUBER ZUM FEST, Ingo Witzke (Weihnachtsmann) und Kinder der Ballettschule Werhun, © Marlies Kross


WINTERZAUBER ZUM FEST
Musikalische und szenische Weihnachtsüberraschungen
für die ganze Familie
zusammengestellt von Carola Böhnisch und Christian Möbius
Musikalische Leitung CHRISTIAN MÖBIUS
Szenische Einrichtung MARTIN SCHÜLER
Bühne HANS-HOLGER SCHMIDT
Kostüme NICOLE LORENZ
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus