< September 2016 > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Nicht von gestern!

„Wo der Hammer hängt!“ Mit einem Augenzwinkern bietet Dr. Dagmar Schmauks, außerordentliche Professorin für Semiotik an der TU Berlin und Expertin für Werkzeuge und Handwerke in Redensarten, den Einstieg in einen Abend, der sich auf vielfältige Weise dem Thema Handwerk nähert. Im Mittelpunkt steht die Kulturland-Themenjahr-Begleitpublikation „Nicht von gestern! Handwerk in Brandenburg“. Kulturland-Geschäftsführerin Brigitte Faber-Schmidt, der Buch-Redakteur Ulf Jacob sowie die Autoren Silke Kamp, Björn Berghausen und Pascal Johanssen entwerfen im Gespräch ein Panorama dieser vielseitigen Arbeitswelt zwischen Gewerbe, Lebensstil und Kunst. Mit dem stellvertretenden Hauptgeschäftsführer Dr. jur. Christoph Schäfer steuert ein Vertreter der Handwerkskammer Cottbus tagesaktuell Wissenswertes zum „Halbzeit“-Stand des Kulturland-Projektes „Gesellen auf der Walz“ mit seinem Sanierungsobjekt Hexenhaus im Tierpark Cottbus bei. Vor und nach der Veranstaltung kann man die Bildband-Porträtfotografien von Frank Gaudlitz im digitalen Bilderbogen betrachten. Sie künden von Stolz und Kraft der über Generationen bewahrten Berufsgruppen.

Eine gemeinsame Veranstaltung von Brandenburgische Gesellschaft für Kultur und Geschichte gGmbH, Kulturland Brandenburg, Potsdam, Handwerkskammer, Stadt- und Regionalbibliothek und Förderverein „Bibliothek und Lesen“ e.V.

Der Eintritt ist frei.Kartenreservierung unter 0355 38060-24 / www.bibliothek-cottbus.de

© blattwerk e.V. 2005