< April 2017 > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

Empire of Giants, Redsun & Of Dust And Nations
Hardcore/ Alternative

Es sind aufeinander prallende Welten, wenn man "Empire Of Giants" hört. Die Popstimme der Sängerin und die Shouts aller vorstellbaren Facetten des Sängers bilden einen auffälligen und ungewöhnlichen, zugleich jedoch ausgewogenen Gegensatz. Darüber hinaus spielen die unerwarteten Liedstrukturen und dynamischen Brüche mit den Erwartungen der Zuhörer und ergänzen den Kontrast perfekt. Die harmonierende Berliner Formation besteht seit Februar 2016 und besticht durch ihren bewegungsmotivierenden und fetten Sound. "Empire Of Giants" sind der Beweis dafür, dass die Abgrenzung von Genres das einzige ist, was in eine Schublade gehört.
www.facebook.com/EmpireofGiants

"Redsun" ist eine tempolastige Rockband mit deutlichen Metaleinflüssen, dreistimmigem Gesang, prägnanten Riffs sowie vereinzelten Screams & Breaks. Gegründet wurde die Band 2010 durch Bassist Tony, Schlagzeuger Christian und Gitarrist Leo unter dem Namen "Black&Gold". Nach der musikalischen Orientierungsphase und ersten gemeinsamen Ausarbeitungen von fehlte nun nur noch das passende Gesicht am Mikrofon. 2013 wurde das ganze Projekt auf den aktuellen Namen "Redsun" umgetauft und 2014 begannen die Drei mit den Aufnahmen zu ihrer ersten EP. 2015 stieß Sarah zu "Redsun". Eine bühnen- und gesangserfahrene Frontfrau, die dadurch die Besetzung komplementierte. Zusammen machte man sich dann daran alte Songs aufzufrischen, Neue zu schreiben und 2016 die Arbeiten an der EP fortzusetzen.
www.facebook.com/redsunband3

Irgendwo auf der wackeligen musikalischen Grenze zwischen alternative, pop-rock, progressive und post-hardcore bewegt sich dieses Trio aus den Tiefen des Spreewalds. Ursprünglich 2010 unter dem Namen "Our Slight Indulgence" gegründet, haben "Of Dust And Nations" die Selbst- und Genrefindungsphase endlich hinter sich gelassen und überzeugt mit verspielter Rockmusik mit Anleihen aus allerlei anderen Genres. Die Songs sind dabei alles andere als wackelig. Ein Grundgerüst aus aussagekräftigem alternative rock, wie man es aus den besten Zeiten von Muse oder Billy Talent kennt wird gleichermaßen von kompromisslosen Gitarrenriffs und verspielten Instrumentalparts begleitet, sodass jeder Hörer auf seine Kosten kommt und mindestens ebenso viel Spaß wie die Band selbst hat.
www.facebook.com/ofdustandnationsband

© blattwerk e.V. 2005