< Mai 2017 > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

CHAOSNÄCHTE nächster Angriff

Es ächzt, krächzt und knarzt mal wieder im Gebälk! Kein Stein bleibt auf dem Trockenen, es raschelt im Unterholz, jedes Kind pfeift es vom Dach: Die Chaosnächte sind wieder da! Und zwar genau da, hier und jetzt. "Geil!" denkt ihr euch da natürlich, und ganz natürlicherweise schließt sich da die Frage an: "Ja, aber mit welchen Bands denn? Ja, welche?" Und keine Angst, dieser Frage gehen wir hier auf den Grund:

CUNTROACHES
Übelster Krach, abwechselnd schnelles Gedresche und stampfende, langsame Rhythmen, dazu ein angepisster rauer Frauengesang und jede (!) Menge Hall! Ein Gewitter auf Frequenzen, die einem das Mittagessen durch den Muskel pressen. Und Punk wie Sau!

KÄPTN BLAUSCHIMMEL UND DIE SÜ?WASSERMATROSEN
haben sich in hiesigen Gewässern bereits einen Namen gemacht, da sie ja auch einst aus ihnen emporkrochen. Mit neuer Besatzung sticht die MS Blauschimmel wieder in See und bleibt dem Kurs des Fastfinger-Pianopunks treu. Na das fetzt doch!

P.U.F.F.
P.u.f.f. sind der Fluss Styx, der zwischen den Welten von Punk, Wave, Industrial und Noise fließt, halt nur nicht so flüssig. Eher so stockend, abgehackt, krächzig. Auf jeden Fall herausstechend, pogoverdächtig und dem musikgeneigten Lumpenproletariat eine willkommene Abwechslung. Für Fans von Malaria, Pest, Krätze und selbstbestimmtem Schlafentzug!

Und natürlich blablabla DJ Aftershow Karla Schniekoff blablabla Punk blablabla allerlei Überraschungen bliblablub. Coole Sache. Da geben wir Brief und Siegel drauf, kannste wissen!

© blattwerk e.V. 2005