< Oktober 2017 > 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31

Lola Blau

Das außergewöhnliche Musical für eine Schauspielerin, am Flügel begleitet und von verschiedensten Zupfinstrumenten, erzählt eine unterhaltende wie berührende Geschichte in der Intimität des Rangfoyers. Die Karriere der jungen österreichischen Künstlerin Lola Blau gerät durch Faschismus und Weltkrieg ins Stocken. Sie muss fliehen. Die junge Frau fühlt sich keineswegs als Jüdin und nimmt auch keinen Anteil am Schicksal der anderen jüdischen Emigranten, die sich mit ihr auf dem Schiff nach Amerika befinden. Im darauffolgenden Exil wird sie zwar berühmt, aber nicht glücklicher. Über die Jahre verliert sie ihre Illusionen und kehrt nach Kriegsende in die Heimat zurück. Sie muss aber erleben, dass das Wien ihrer Kindheit zwar weitgehend vom Krieg zerstört wurde, die Menschen aber weiterleben und weiterdenken, als sei nichts passiert. Sie will als Künstlerin politischer arbeiten und geht zum Kabarett, muss jedoch resigniert feststellen, dass sie mit ihrer Arbeit die Menschen nicht verändern kann. Heute Abend: Lola Blau ist das Extrakt von Georg Kreislers eigenem Lebensgefühl und persönlicher Lebenserfahrung. Das Werk zeigt eine enorme Spannweite zwischen anrührenden Momenten, seiner virtuosen Beherrschung des Komödiantischen und einer großen musikalischen Varianz.

© blattwerk e.V. 2005