Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Gesehen: „Linie 1“

im Gladhouse
von Silvio Pohle, Bernd Müller, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2017
Ein Mädchen aus irgendeiner deutschen Provinz landet auf der Suche nach ihrem Freund in West-Berlin. Im Zug und auf den Bahnhöfen der U-Bahn Linie 1, zwischen Ruhleben und Schlesischem Tor (Kreuzberg), lernt sie die verschiedensten Menschen kennen, ein „Kaleidoskop großstädtischer Typen und Schicksale“. Ihre Naivität darf belächelt werden und doch bewirken ihre Fragen, ihr Sein am Bahnhof Zoo, um ... mehr
30 Jahre Niederlausitzer Tertiärwald im Spreeauenpark Cottbus
von Naturwissenschaftlicher Verein der Niederlausitz e. V., Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2017
1987 wurden in der Spreeaue nördlich des Cottbuser Tierparks, im heutigen Spreeauenpark, erste Gehölze für den Tertiärwald gepflanzt. Diese Anlage ist die Nachgestaltung einer Landschaft mit ihrer Pflanzenwelt, wie sie vor 10 Mill. Jahren am Ufer der Ur-Elbe in der Niederlausitz anzutreffen war, mit heute wachsenden verwandten Gehölzen. Im Laufe der 30 Jahre ist daraus ein kleiner „Urwald... mehr
Gesehen: WOZZECK
Premiere 24. Juni 2017, Staatstheater Cottbus
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2017
Wer „Wozzeck“ hört, meint „Woyzeck“ zu verstehen - und liegt damit richtig und falsch zugleich. Alban Berg (*1885) sah Büchners unvollendetes Drama 1914 in Wien und begann bald darauf mit einer musikalischen Umsetzung. Diese allerdings verwendet nicht Georg Büchners Originaltexte sondern eine stark veränderte Fassung von Karl Emil Franzos, bereits unter dem Titel „Wozzeck“. Erst zwei Jahre ... mehr
Gesehen: BAHNSTEIG 3 ZEHN
Premiere 23. Juni 2017, Staatstheater Cottbus, Kammerbühne
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2017
Acht Mitglieder hat der unter Leitung von Nadine Tiedge neu formierte Theaterjugendclub des Staatstheaters. Sie sind zwischen 14 und 21 und haben Handlung und Texte ihres Stückes „Bahnsteig 3 zehn“ selbst erarbeitet. Angekündigt wurde ein Krimi zwischen Realität und Fiktion und eine Handlung, die sich zwischen freier Improvisationen und Frage-Antwort-Spielen den Themen nähert, die Jugendli... mehr
Rosa Luxemburg: Bis heute relevant und hochaktuell
Interview mit der Regisseurin, Schauspielerin und Autorin Anja Panse
von Bernd Müller, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2017
Frau Panse, Ihr Theaterstück „Rosa – trotz alledem“ ist im September im dkw. Kunstmuseum Dieselkraftwerk Cottbus zu sehen. Sie nähern sich darin der historischen Figur Rosa Luxemburg, Sozialistin, Mitbegründerin des Spartakusbundes und später der Kommunistischen Partei Deutschlands. Bis auf ihren Namen und eines ihrer Zitate ist sie heute Vielen kaum noch bekannt. Was fasziniert Sie besonders an i... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter