Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Gesehen: WILHELM TELL

Gastspiel/Premiere 23. September 2017, Staatstheater Cottbus, Kammerbühne
von Jens Pittasch, Bernd Müller, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2017
Unsere beiden Redakteure Bernd und Jens sind selten einer Meinung. Beide waren im Theater und beide haben eine andere Sichtweise auf die neue Inszenierung von „Wilhelm Tell“. Als Jo Fabian seinen „Wilhelm Tell“ 2014 am Jungen Theater an der Ruhr inszenierte, hatte er die Brisanz, die hinter Schillers Vorlage steckt, bereits im Fokus - konnte aber noch nicht wissen, wie stark seine Sichtweise drei... mehr
Gesehen: „Rosa – trotz alledem“
21.09.2017, 19:30 Uhr, DKW Cottbus
von Michael Becker, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2017
Warnung! Geschichte kann zu Einsichten führen und verursacht Bewusstsein Also ich muss schon sagen, das war ein starkes Stück, was sich da am Donnerstagabend im Dieselkraftwerk geleistet wurde. Agit-Prop wie in den zwanziger, dreißiger Jahren, als Barrikaden-Tauber Ernst Busch und Genossen gegen Krieg und aufkommenden Faschismus zu den Menschen auf die Straßen gingen? – Es kam schlimmer! Ein richt... mehr
Impro ist die Freiheit des Geistes
Gespräch mit Anja Schröter von der Improvisationstheatergruppe Rabota Karoshi (BÜHNE acht)
von Agneta Lindner, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2017
Hallo Anja, stell dich doch einfach mal kurz vor. Ich bin Anja Schröter, 30 Jahre alt und Cottbuserin. Nach der Schule habe ich eine Ausbildung zur Physiotherapeutin gemacht und später berufsbegleitend Soziale Arbeit studiert. An der BÜHNE acht bin ich seit 5 Jahren. Wie genau sah dein Einstieg dort aus und hattest du vorher schon mit Theater zu tun? Nein, überhaupt nicht. Die BÜHNE ach... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus