Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Wir haben einen emanzipatorischen Anspruch an unsere Musik

Interview mit Sharp X Cut
von Eric, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Stellt doch mal eure Band vor! „Sharp X Cut“ besteht aus drei Menschen und wir machen seit letztem Jahr August zusammen Musik. Warum habt ihr als Genre „Anarchist Oi“ gewählt? Seht ihr euch als Skinheads? Wir sehen uns selbst als Teil der Punkszene, was für uns auch die Hardcore- und Skinheadszene beinhaltet. Da wir uns selbst als Anarchisten bezeichnen und von unpolitischem „Macker-Verhalten“ ... mehr
Arrested Denial - Frei.Tal
von Seife, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Uiuiui. Spricht mich leider garnicht an, die Scheibe. Ziemlich glatt produzierter deutschsprachiger Punkrock, überwiegend im mittleren Tempo-Bereich, der es nicht schafft, mich länger als zwei Minuten zu interessieren. Die Texte sind zum großen Teil sehr emotional bezogen, handeln häufig von eigenen Fragen an das Leben, sich-weiter-entwickeln, naja, nicht schlecht, aber packt mich auch nicht. Pos... mehr
The Hydden - Anthems for the wild and hungry
Vereinte Gegensätze
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Drums und Gitarre treffen sich auf halbem Weg. Und zwar so exakt, dass kein Platz für Geschnörkel bleibt. Melodien gibt es im Reinformat, bluesiger Punk trifft auf erdigen Rock. Die musikalische „Two Man Army“ THE HYDDEN aus der Schweiz setzt mit ihren auf den Punkt gebrachten Songs ein Zeichen: Musik! Punkt. The Hydden ist eine frische neue Band, bestehend aus zwei erfahrenen Musikern. Der eine v... mehr
Stefanie Boltz - The Door
Tagträumereien, Sehnsüchte, Melancholie
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
„The Door“ nennt Stefanie Boltz ihr neues Album aus dreizehn Eigenkompositionen. In der Tat geht es um die zahlreichen Türen, die man mal neugierig-zaghaft, mal unbedacht-stürmisch im Leben öffnet, und die sich dann partout nicht mehr schließen lassen. Während manche sich als Büchse der Pandora erweisen, die man so schnell wie möglich wieder zuschlagen möchte, eröffnen andere uns ungeahnte Horizon... mehr
Florian Favre Trio: On A Smiling Gust Of Mind
Jazz ohne E-Geschmacksverstärker
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Die Presse in der Schweiz und in Deutschland war sich schon früh einig: Pianist Florian Favre ist originell und charmant, hochtalentiert und künstlerisch eigenwillig. Seit dem weithin gelobten Album Ur, das im April 2016 erschien, ist viel passiert. Das Trio feierte bei Festivals Erfolge, genießt bis 2019 prioritäre Förderung von Pro Helvetia und gewann den B-Jazz International Contest im Rahmen d... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus