Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Im Januar in Cottbus gesehen

„1984“ im Staatstheater und „KRG. Eine Heimatbetrachtung“ im Piccolo Theater
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2019
„1984“ Schade, da wäre viel mehr drin gewesen Der 1949 erschienene Roman des Engländers George Orwell war für die DDR-Leser, wenn sie ihn denn in die Hände bekamen und heimlich gelesen hatten, eine erschreckende Offenbarung über das Überwachungssystem, das der „große Bruder“ Sowjetunion unter seinem Führer Stalin aufgebaut hatte und bis zu dessen Tod praktizierte. George Orwell war 1903 in Indie... mehr
Finanzhaie dominieren westlichen Kapitalismus
Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 3-2019
Finanzhaie dominieren westlichen Kapitalismus Als Karl Marx anfing, sich mit dem Kapitalismus zu beschäftigen, schien die Welt der Ökonomie noch einfach strukturiert zu sein. Die Leitung eines Unternehmens lag in der Hand des Firmeneigentümers. Wenige Jahrzehnte später hatte sich das verändert: Mit dem Aufkommen der Aktiengesellschaft trennten sich Eigentümer und Leitungsfunktion, wer die Aktienm... mehr
Brandenburg, alle oder keiner!
von Cornelia Meißner, Politik, erschienen in Ausgabe 3-2019
Sebastian Walter ist 28 Jahre jung und gilt als das Talent der Partei Die Linke. Im Duo mit Kathrin Dannenberg aus Calau wurde der Eberswalder im Januar zum Spitzenkandidaten für die Landtagswahlen in Brandenburg gewählt. Er sammelte bereits Erfahrungen bei der Arbeit für einen Bundestagsabgeordneten, für die Landtagsfraktion der Partei und ist seit 2016 als Regionsgeschäftsführer des Deutschen Ge... mehr
Standpunkte
Herzlich Willkommen in unserer Demokratie
von Conny, Politik, erschienen in Ausgabe 3-2019
„Herzlich willkommen in der Demokratie. Wo du weggesperrt wirst, wenn du anders denkst als sie.“ Die Textzeile findet sich im Track eines Cottbuser Musikers. Conny, denke ich, was meint der sympathische Typ? Solidarität mit Unterdrückten, mit inhaftierten Journalisten, Menschenrechtlern, Lehrern usw.? Nö, der Track heißt „Europa fällt“! Bebildert mit tendenziösen Szenen aus Frankreich und Deutschl... mehr
Kein Land in Sicht
für die Seenotrettung
von René Lindenau, Politik, erschienen in Ausgabe 3-2019
Eigentlich ist es traurig worüber man so reden muss – wie am 18. Februar 2019 in der Rosa Luxemburg Stiftung zu Berlin. Zu reden war über die Seenotrettung von Flüchtlingen. Weil staatliche Institutionen und die EU ihrer Pflicht zur Rettung von Menschenleben nicht nachkommen, fühlten sich andere in die Pflicht genommen. Sie retten nun - ehrenamtlich – Leben. Einer von ihnen ist der Lifline Kapitä... mehr
Blicklicht-Retrospektive
Nagelritz in der Bühne 8
von Horst Jatzlauk, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2019
„Moin“ sagt der Norddeutsche und „moin, moin“, wenn er nicht nur grüßen, sondern auch noch ein Schwätzchen machen möchte. Gibt es dann noch eine Ahoi-Brause dazu, wird es gemütlich. So war es jedenfalls am 08.02.2019 ab 19.30 Uhr in der Bühne 8, anlässlich der (leider) letzten Veranstaltung der 2019er Ausgabe des Studentenkabarett-Festivals „Ei(n)fälle“ in Cottbus. Kein geringerer als „Nagelritz“,... mehr
Checker Tobi stellt Film in Cottbus vor
Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten
von Bernd Müller, Film, erschienen in Ausgabe 3-2019
Eltern werden ihn kennen: „Checker Tobi“. Seine Sendung auf KiKA sehen durchschnittlich mehr als 500.000 Zuschauer. Seit 2013 checkt er Fragen, die Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren interessieren dürften. Zum Beispiel: Warum kippt ein Kran nicht um? Wie funktioniert ein Steinzeitfeuerzeug? Nach mehr als 100 Folgen ist er auch auf der großen Leinwand zu sehen. Am 8. März ist er sogar persön... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus