Home Artikel Heft Suche Termine
Teaser

TheaterBlick: Das unmögliche Theater Teil 2: Das Tagebuch eines Verrückten

in der Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus, Premiere am 12.1.2020
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2020
Eine Erzählung des chinesischen Autors Lu Xun (1881-1936) ist die Grundlage für Folge 2 der Reihe von Inszenierungen, die junge Mitarbeiter des Schauspieldirektors Jo Fabian im „Unmöglichen Theater“ inszenieren dürfen. In Folge 1 gab Schauspieldramaturgin Wiebke Rüter ihren Regieeinstand in Cottbus, nun war Marian Joel Küster, einer der vielen BühnenmanagerInnen am Staatstheater, an der Reihe. Er ... mehr
TheaterBlick: Die Abendvogelhochzeit
ZAPUST 2020
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2020
Das sorbische Nationalensemble Bautzen zu Gast in der Kammerbühne Cottbus mit „Wer wagt, gewinnt!“ am 18.1.2020 Als Nichtsorbin oder Nichtwendin – ein schwieriges Terrain, zu verstehen, wer sich in der Nieder- und Oberlausitz wie und warum mit dem einen oder dem anderen Namen bezeichnet – bekommt man in Cottbus neben den zweisprachigen Straßenbezeichnungen nicht allzu viel vom Leben der Nachfahren... mehr
TheaterBlick: Casanova
Ballettabend in der Kammerbühne des Staatstheaters Cottbus, gesehen am 1.2.2020
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2020
Auch wenn die Premiere dieser Inszenierung schon am 20. April des vergangenen Jahres stattfand, ist die Kammerbühne bis fast auf den letzten Platz besetzt. Das kleine Ballettensemble des Staatstheaters mit seinen vielfältigen Ballettabenden erfreut sich ungebrochener Beliebtheit bei den Zuschauern. Der junge Choreograf Mauro de Candia hatte diese Choreografie 2003 erstmals mit Solisten des Staatsb... mehr
Krass im positiven Sinne war vieles
Interview mit der Band F.B.I.(Freibierideologen) anlässlich ihres 25-jährigem Bandjubiläums
von Bernd Müller, Kultur, erschienen in Ausgabe 3-2020
Ihr feiert in diesem Jahr euer 25-jähriges Bandjubiläum. Könnt ihr was zu eurer Entstehungsgeschichte als Band erzählen? Die Band ist so eine Stammtisch-Streetworkeridee gewesen. Die 90er waren noch wild genug für so was. Da hier in Cottbus jeder jeden kannte, war dann die Besetzung auch recht schnell gefunden. Das Keyboard war eigentlich nicht geplant, musste dann aber mit rein, weil es Julian (d... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus