Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Kritik der Migration

von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 1-2019
Über Migration zu diskutieren, fällt heutzutage immer noch nicht leicht, das Thema ist immer noch brisant. Schnell wird man in eine politische Schublade gesteckt. Je nachdem, mit wem man spricht, ist man ein „Gutmensch“, ein „Bahnhofsklatscher“, ein „Rassist“ oder ein „Wutbürger“. Besonders für Linke ist es schwierig, sich kritisch zu dem Thema zu äußern. Aus den eigenen Reihen hagelt es dann schn... mehr
Europa ohne Europäische Union
Andreas Wehr: Europa, was nun? Trump, Brexit, Migration und Eurokrise
von Bernardo Cantz, Buch, erschienen in Ausgabe 1-2019
Die Europäische Union steckt seit Jahren in der Krise. Inzwischen glaubt kaum noch jemand daran, dass es der EU gelingen wird, aus der Krise herauszukommen. Kannte man solche Aussagen vor ein paar Jahren höchstens von „politischen Außenseitern“ der DKP, sind sie inzwischen auch im sozialdemokratischen Diskurs angekommen. Der italienische Journalist Thomas Fazi hat dies erst kürzlich im sozialdemok... mehr
Sozialstaat wieder in seine Rolle einsetzen
Claudia Pinl: Ein Cappuccino für die Armen. Kritik der Spenden- und Ehrenamtsökonomie
von Bernardo Cantz, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2018
Kurz vor Weihnachten rückt die Armut in Deutschland und anderen Teilen der Welt wieder stärker in den Fokus der Öffentlichkeit. Wir werden wie jedes Jahr im Dezember aufgefordert, Mitgefühl zu zeigen, den ein oder anderen Glühwein für einen guten Zweck zu trinken und zu spenden. Wenn man von diesem, sich jedes Jahr wiederholenden Ritual absieht, fällt noch etwas auf: Der Ruf nach dem Engagement de... mehr
Jürgen Neffe: Marx. Der Unvollendete
von René Lindenau, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2018
„Wenn Prosa ihre Poesie verliert und nach Anwendung ruft, dann schlägt die Stunde des Strategen.“ (Seite 588) Wer hatte geahnt, dass der je Standpunkt berühmt berüchtigte Kapitalismuskritiker, Karl Marx, mit seinem Leben und Werk noch einmal so eine Konjunktur erleben würde. Schon vor dem Marx-Jahr 2018 (1818-1888) legte Jürgen Neffe eine Biografie dieses Mannes vor, die zum Bestseller wurde: „Ma... mehr
Ein Volk im Widerstand
Schamberger, Meyen: Die Kurden. Ein Volk zwischen Unterdrückung und Rebellion
von Bernardo Cantz, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2018
Der Krieg gegen Syrien hat ein Volk im Mittleren Osten wieder in ganz besonderer Weise in den Mittelpunkt der Aufmerksamkeit gerückt: Die Kurden. Unterstützt von den USA haben sie Syrien, östlich des Euphrats von den Islamisten des IS, des genannten Islamischen Staates, befreit. Ihr Erfolg hat die Türkei auf den Plan gerufen. Wie aus den Medien hinlänglich bekannt ist, kämpft die türkische Armee g... mehr
Öffentliches Eigentum, adé!
Kai Eicker-Wolf, Patrick Schreiner: Mit Tempo in die Privatisierung
von Bernardo Cantz, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2018
Vor zwei Jahren ging es durch die Presse: die Autobahnen sollten privatisiert werden. Bund und Länder hatten sich geeinigt, eine Bundesfernstraßengesellschaft zu gründen. Diese sollte nach ihrer Gründung nach und nach den Bau, die Planung und Verwaltung sowie den Betrieb der Bundesautobahnen und einiger Bundesstraßen übernehmen. Sogar über eine Teilprivatisierung des neu geschaffenen Unternehmens ... mehr
Revolution in Deutschland
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2018
Der November in diesem Jahr ist geschichtsträchtig. Vor 100 Jahren, im November 1918, begann die einzige demokratische Revolution im Deutschland des 20. Jahrhunderts. Sie scheiterte. Ihr zum Anlass sind wieder einige Bücher neu auf dem Markt erschienen. Dem Magazin „Der Spiegel“ war sie ein Titelthema wert. „Der Spiegel“ fragte, warum sich die Deutschen bisher so schwertun mit Revolutionen; warum ... mehr
Pflicht oder Moral
Hugo Boris: Die Polizisten
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2018
Am Ende eines heißen Sommertags werden die Polizisten Virginie, Aristide und Érik mit einem Sondereinsatz beauftragt: Sie sollen einen Flüchtling zum Flughafen Charles de Gaulle bringen, dessen Antrag auf Asyl abgelehnt wurde. Eigentlich ein Routinejob, doch diesmal ist es anders. Eine Flüchtlingsorganisation protestiert, weil über den Asylantrag noch nicht endgültig entschieden sei und dass auf d... mehr
Eine AfD-Aussteigerin berichtet
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2018
Für ein paar Monate war Franziska Schreiber eine Prominente. Sie tourte durch Talkshows und warnte eindringlich vor der Partei, die sie selbst jahrelang mit aufgebaut hatte: die „Alternative für Deutschland“, kurz AfD. Nachdem sie eine Woche vor der Bundestagswahl 2017 ihren Parteiaustritt vollzogen hatte, veröffentlichte sie in diesem Jahr ihr Buch „Inside AfD. Der Bericht einer Aussteigerin“. S... mehr
Konflikt mit Russland verstehen
Jörg Kronauer: Meinst Du, die Russen wollen Krieg?
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2018
Russland hat in der „westlichen Welt“ einen schweren Stand. Es hat einen Präsidenten, der in der Presse als Autokrat bezeichnet wird. Über das Land wurden Sanktionen verhängt, um die eigenwillige Regierung dem Willen des „Westens“ gefügig zu machen. Das Kriegsbündnis NATO stationiert Truppen an der russischen Grenze und führt Manöver durch. Um Russland abzuschrecken, wie es heißt. „Meinst Du, die... mehr
Aus dem Inneren des Faschismus
Sinclair Lewis: Das ist bei uns nicht möglich
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2018
Sinclair Lewis hat 1935 die Romanfigur Buzz Windrip erfunden. In Donald Trump scheint Windrip auferstanden zu sein. Windrip ist ein Großmaul, und für seine Gegner ist er ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“, der Präsident der USA werden will. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglau... mehr
Bespitzeltes Deutschland
Josef Foschepoth: Überwachtes Deutschland. Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Überwachte Telefone, heimlich geöffnete Post. Denkt man heute daran, dann denkt man fast zwangsläufig auch an die DDR und deren Geheimdienst, die »Stasi«. In Gedenkstätten, Museen und bei Veranstaltungen wird immer wieder daran erinnert, dass die vor rund 30 Jahren untergegangene Deutsche Demokratische Republik ihre Bevölkerung bespitzelte und heimlich überwachte. Der westliche Teil des damaligen ... mehr
Porträt einer Bestie
Oliver Guez: Das Verschwinden des Josef Mengele
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Familie bedeutet viel. Manche sagen, Blut sei dicker als Wasser, was nichts anderes bedeuten soll, als dass die Familie mehr als andere Gemeinschaften zusammenhält – auch wenn die Zeiten mal nicht so rosig sein sollten. Josef Mengele, der berüchtigte Lagerarzt von Auschwitz, durfte diese Erfahrungen machen. Um Mengele ranken sich viele Legenden. Über Jahrzehnte hat man immer wieder etwas über ihn... mehr
Kriegsverbrechen ahnden, nicht ignorieren
Andrej Zgonjanin: Der Umgang mit Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Es gibt wohl keinen militärischen Konflikt, der nicht Opfer unter der Zivilbevölkerung fordert. Besonders schlimm dürfte in diesem Zusammenhang die Bilanz von Bürgerkriegen ausfallen. Gräueltaten zwischen den verfeindeten nationalen oder religiösen Gruppen dürften dabei häufig vorkommen. Der jugoslawische Bürgerkrieg, der 1991 begann und bis 1999 andauerte, ist ein Beispiel aus der jüngeren Geschi... mehr
Eine ehrliche Flüchtlingsdebatte führen
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 7-2018
Flüchtlinge sind ein Thema, das immer wieder die öffentliche Diskussion beherrscht. Kaum ein Tag, an dem Zeitungen oder Magazine nicht darüber berichten. Aktuell scheint es, dass sich die beiden Regierungsparteien CDU und CSU an dieser Debatte zerstreiten. Wer weiß schon, wie das enden wird. Im entgegengesetzten Lager sieht es nicht besser aus. Beim Parteitag der Linken in Leipzig traten die gegen... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus