Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Haltung zeigen - Über Geschichte sprechen

Dokumentarfilm: Über Leben in Demmin
von Bernd Müller, Film, erschienen in Ausgabe 4-2018
Auch in diesem Jahr gibt es vom 22. April bis zum 8. Mai die Veranstaltungsreihe „Befreiung fortsetzen“ in Cottbus. Insgesamt zehn Veranstaltungen – an unterschiedlichen Orten, in Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Institutionen. Am 2. Mai wird im Obenkino der Dokumentarfilm „Über Leben in Demmin“ von Martin Farkas gezeigt. Und im Anschluss kann noch mit dem Regisseur diskutiert werden. Diesen F... mehr
Auf der Suche
Tragikomödie: Simpel
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 4-2018
Ben (Frederick Lau) und Barnabas (David Kross) sind Brüder. Schon seit langen Zeiten sind sie unzertrennlich. Doch schon auf den ersten Blick sind es sehr unterschiedliche Charaktere. Allein deswegen sind sie anders als andere Geschwister. Barnabas, genannt Simpel, ist schon 22 Jahre alt, aber befindet sich auf den geistigen Stand eines 3-jährigen Kindes. Simpel macht es seiner Umwelt nicht leicht... mehr
Vor verschlossener Tür
Drama: 1000 Arten Regen zu beschreiben
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 4-2018
Der Teenager Mike (Béla Gabor Lenz) sperrt sich in seinem Zimmer ein, und kommt seit Wochen nicht mehr heraus. Sein Vater Thomas (Bjarne Mädel) und seine Mutter Susanne (Bibiana Beglau) finden keine Möglichkeit ihm zu helfen. Auch seine Schwester Miriam (Emma Bading) ist ratlos. Weiterhin stehen sie vor verschlossener Tür. Sie sind verzweifelt, und neigen dazu zu flehen oder sich gegenseitig zu be... mehr
Auf sich allein gestellt
Drama: Das Reich der Sonne
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 4-2018
Shanghai 1941: Der elfjährige Jim (Christian Bale) lebt gemeinsam mit seinen Eltern Mary und John Graham im britischen Viertel der chinesischen Hafenstadt. Sie zählt zu den wichtigsten Marktplätzen in Ostasien. Da die Grahams reiche Briten sind, genießen sie ein Leben voller Privilegien und Luxus. Einen direkten Kontakt zur chinesischen Bevölkerung gibt es kaum. Die Ausnahmen sind Geschäftsessen o... mehr
Flucht aus Paris
Drama: Transit
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 4-2018
Die eigentliche Geschichte, die sich frei nach einem Roman von Anna Seghers orientiert, spielt im Zweiten Weltkrieg, als ein Deutscher vor den Nationalsozialisten nach Frankreich flieht. Der Regisseur Christian Petzold verlegte das Geschehen in die Gegenwart. Diesen Film widmet er dem befreundeten Filmemacher Harun Farocki (1944–2014). Bereits bei der 68. Berlinale wurde der Film uraufgeführt. Fra... mehr
Dystopischer Kampf gegen Überbevölkerung
Science-Fiction: What happend to Monday?
von pm/bm, Film, erschienen in Ausgabe 3-2018
WHAT HAPPENED TO MONDAY? spielt in einer post-dystopischen Welt im Jahr 2073. Katastrophale Wetterbedingungen, Überbevölkerung und immer knapper werdende natürliche Ressourcen erschweren das Überleben auf der Erde. Kriege und Flüchtlingsströme haben auch das politische Gefüge verändert. Ehemalige Weltmächte sind gefallen, die Europäische Föderation ist zur neuen Supermacht aufgestiegen. Damit die ... mehr
Liebe über den Tod hinaus
Thriller: Aus dem Nichts
von bm, Film, erschienen in Ausgabe 3-2018
Katjas (Diane Kruger) Welt bricht zusammen, als ihr Mann Nuri (Numan Acar) und ihr Sohn Rocco (Rafael Santana) bei einem Bombenanschlag umkommen. Katja ist vom Schmerz wie betäubt. Niemand kann ihr in dieser Situation helfen. Die folgenden Tage übersteht sie nur unter Tränen und Drogen. Ihren Liebsten in den Tod zu folgen, darum kreisen ihre Gedanken. Doch dann verhaftet die Polizei das Neonazi-Pa... mehr
Auf der Flucht
Dokumentation: HUMAN FLOW
von pm/bm, Film, erschienen in Ausgabe 3-2018
Stell Dir vor: Die Gefahr kommt, du und deine Familie gebt euer altes Leben urplötzlich auf, lasst euer ausgebombtes Heim zurück und flieht, gejagt von euren Unterdrückern. Ihr steckt all eure wertvollen Ersparnisse in eine Reise, die Wochen oder Monate dauern kann – über Berge und Wüsten, dann springt ihr in ein dünnes Schlauchboot, ihr wagt es den Gefahren des Ozeans zu trotzen, auf der Jagd nach einer ungewissen Zukunft. mehr
Film mit starken Frauenrollen
Spielfilm: Kaskade rückwärts
von bm, Film, erschienen in Ausgabe 3-2018
Anlässlich der 28. Brandenburgischen Frauenwoche zeigt das Obenkino im März mehrere Filme, welche das Leben der Frauen in den Mittelpunkt rücken. Einer von ihnen ist der DEFA-Film KASKADE RÜCKWÄRTS. Maja Wegner (Marion Wiegmann) ist Ende 30 und alles andere als glücklich. Nach dem Tod ihres Mannes lebt sie mit ihrer Tochter in einem kleinen Haus mit Hof, arbeitet beim Kraftverkehr und versucht in ... mehr
Der geheimnisvolle Maler
Biopic: LOVING VINCENT
von bm, Film, erschienen in Ausgabe 2-2018
Vincent van Gogh ist im wahrsten Sinne des Worts eine tragische Gestalt gewesen: Ruhm erntete der begnadete Künstler erst nach seinem Tod. Bis dahin hatte er wohl nur ein einziges Bild verkauft. Nach seinem Selbstmord gab Vincents Bruder die Bilder weg, um Schulden abzutragen. Aber erst Jahre später gewannen die Bilder an Wert und van Gogh an Berühmtheit. Mit LOVING Vincent ist ein Film erschienen, der sich mit dem Leben des Künstlers beschäftigt. mehr
Wie rechte Parteien Sympathien gewinnen
Drama: Das ist unser Land
von bc, Film, erschienen in Ausgabe 2-2018
Nordfrankreich. Pauline (Émilie Dequenne) lebt in einer Kleinstadt und arbeitet als Krankenschwester. Immerhin hat sie einen Job, was in ihrer Heimatstadt längst keine Selbstverständlichkeit mehr ist. Immer mehr Geschäfte schließen und die Arbeitslosigkeit steigt seit Jahren. Pauline ist beliebt, und ihre Glaubwürdigkeit will sich eine aufstrebende nationalistische Partei zu Nutze mache. In ihrem ... mehr
Ein ungesühntes Verbrechen
Dokumentation: Einsteins Nichten
von bc, Film, erschienen in Ausgabe 2-2018
EINSTEINS NICHTEN ist ein Film, der davon erzählt, dass wir als Gesellschaft Verbrechen unserer Altvorderen aufarbeiten müssen, statt sie zu verdrängen. Die Schrecken des Faschismus sind in weite Ferne gerückt, viele Verbrechen sind bis heute nicht aufgearbeitet. Robert Einstein, Bruder des weltberühmten Physikers Albert Einstein, wird mit seiner Familie Opfer eines der unzähligen Verbrechen der d... mehr
Richtungswechsel im Alter
Drama: DIE ANFÄNGERIN
von pm/bm, Film, erschienen in Ausgabe 2-2018
DIE ANFÄNGERIN erzählt die Geschichte einer späten Befreiung. Annebärbel Buschhaus (Ulrike Krumbiegel) ist 58 Jahre alt, und sie ist in ihrem Leben erstarrt wie ein Eisblock. Als Ärztin zeigt sie wenig Mitgefühl, als Ehefrau wenig Liebe. Für sie zählt nur ein: Die Meinung ihrer perfektionistischen Mutter Irene (Annekathrin Bürger), die mit Kritik an Annebärbels Fähigkeiten als Ärztin, Tochter und ... mehr
Silly ganz nah
Dokumentation: Silly - Frei von Angst
von bm, Film, erschienen in Ausgabe 1-2018
Silly ist eine Kultband. In der DDR gehörte sie zu den erfolgreichsten überhaupt. Der Film SILLY – FREI VON ANGST gewährt dem Zuschauer einen unverstellten Backstage-Blick auf die Gruppe. Nur selten lassen Bands einen so direkten Einblick in ihren kreativen Prozess zu. mehr
(K)ein Traumberuf
Dokumentation: Zwischen den Stühlen
von bm, Film, erschienen in Ausgabe 1-2018
Lehrer sind Mangelware. Immer wieder kommt es vor, dass Schulen Lehrer suchen, aber dann die freien Stellen mit Seiteneinsteigern füllen müssen. Lehrer zu werden, ist offenbar nicht mehr so populär wie zu früheren Zeiten. Und wer sich dann doch für das Pädagogikstudium entschieden hat, weiß am Ende immer noch nicht, ob dieser Beruf etwas für ihn oder sie ist. Die Feuerprobe kommt nach dem theorieb... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus