Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Shanti Powa: ‘til insanity

Bis zum Wahnsinn
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 5-2018
Bereits seit 7 Jahren gibt es Shanti Powa nun schon und seit 5 Jahren davon tourt das 12-köpfige Orchester unermüdlich quer durch Europa’s Festivallandschaft. 180 Konzerte in 3 Jahren; ungebremst verbreiten sie die „Message“ einer besseren Welt. Man könnte behaupten: Bis zum Wahnsinn. Daher gäbe es keinen passenderen Titel für das neue und dritte Album als „‘til insanity“. Was bedeutet es zu zwölf... mehr
Kahne Katzmann: I See Signs
Singer-Songwriter vom allerfeinsten!
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 5-2018
Nosie Katzmann ist als Songwriter eine Legende. Er bestückte die Charts der 90er fast schon im Alleingang mit Hits. Aus seiner Feder stammen Chartstürmer wie „Right in the Night“, „Mr. Vain“, „More and More“ und etliche andere. Teilweise hatte er weltweit bis zu zwölf Titel gleichzeitig in den Spitzen der Charts positioniert. Stefan Kahne ist der würdige Counterpart, mit dem perfekten Gitarrensoun... mehr
Vizediktator - Kinder der Revolution
Musik mit couragierten Standpunkten
von CK, Musik, erschienen in Ausgabe 3-2018
Herbst 2016 - Deutschland, meine Heimat, befindet sich in einem gesellschaftlichen Zustand, der schwer zu ertragen ist. Das Volk scheint sich zu spalten, an einem so tragischen Thema, dem Flüchtlingsstrom. Auf der Suche nach Aussagen, Antworten, Ideen ist man aufmerksamer unterwegs, in allen Medien. Dann im Radio - ein Song mit einer krassen Aussage „Tod denen, die versuchen sich zu bereichern an ... mehr
Markus Grimm - Märchen die das Leben schrieb
Volksgut neu interpretiert
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 3-2018
Mit "Märchen die das Leben schrieb" ist es dem Geschichtensänger aus Moers gelungen, einen sagenhaften Schatz zu heben. Er weiß das alte Volksgut in das Hier und Heute zu übersetzen. Vermutlich ist er der erste Märchenerzähler, der Verständnis für eine Prinzessin hat, wenn sie den Prinzen, der sie wachküsst, nicht gleich heiraten möchte. Und auch im eigenen Alltag findet Markus Grimm jede Menge Ge... mehr
Tracey Thorn - Record
Songs aus weiblicher Perspektive
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 3-2018
„Neun feministische Kracher”, witzelt Tracey Thorn, wenn man sie bittet ihr erstes Solo-Album mit ausschließlich selbstgeschriebenen Songs seit sieben Jahren zu beschreiben. Das Album holt zu einem Eloquenz-Haken der Extraklasse aus. Ob die verbitteren Teenie-Lovesongs ihrer ersten Band oder die Hits, die während der sechzehn Jahre, in der sie als Teil des Duos Everything But The Girl agierte, ent... mehr
J.B.O.- Deutsche Vita
Quietschig rosa Punk
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 3-2018
Die Frühjahrsblümchen werden 2018 eine Nuance rosaroter blühen als sonst: Die Erlanger Spaßrocker von J.B.O. veröffentlichen im März ihr neues Studioalbum „Deutsche Vita“. Freuen darf man sich – der Name lässt es erahnen – auf J.B.O.-urtypische Versionen etlicher Klassiker der deutschen Musikgeschichte, mit denen die Band selbst etwas verbindet. Die Spaß-Rocker von J.B.O. sind ein absolutes Unikat... mehr
Wir haben einen emanzipatorischen Anspruch an unsere Musik
Interview mit Sharp X Cut
von Eric, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Stellt doch mal eure Band vor! „Sharp X Cut“ besteht aus drei Menschen und wir machen seit letztem Jahr August zusammen Musik. Warum habt ihr als Genre „Anarchist Oi“ gewählt? Seht ihr euch als Skinheads? Wir sehen uns selbst als Teil der Punkszene, was für uns auch die Hardcore- und Skinheadszene beinhaltet. Da wir uns selbst als Anarchisten bezeichnen und von unpolitischem „Macker-Verhalten“ ... mehr
Arrested Denial - Frei.Tal
von Seife, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Uiuiui. Spricht mich leider garnicht an, die Scheibe. Ziemlich glatt produzierter deutschsprachiger Punkrock, überwiegend im mittleren Tempo-Bereich, der es nicht schafft, mich länger als zwei Minuten zu interessieren. Die Texte sind zum großen Teil sehr emotional bezogen, handeln häufig von eigenen Fragen an das Leben, sich-weiter-entwickeln, naja, nicht schlecht, aber packt mich auch nicht. Pos... mehr
The Hydden - Anthems for the wild and hungry
Vereinte Gegensätze
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Drums und Gitarre treffen sich auf halbem Weg. Und zwar so exakt, dass kein Platz für Geschnörkel bleibt. Melodien gibt es im Reinformat, bluesiger Punk trifft auf erdigen Rock. Die musikalische „Two Man Army“ THE HYDDEN aus der Schweiz setzt mit ihren auf den Punkt gebrachten Songs ein Zeichen: Musik! Punkt. The Hydden ist eine frische neue Band, bestehend aus zwei erfahrenen Musikern. Der eine v... mehr
Stefanie Boltz - The Door
Tagträumereien, Sehnsüchte, Melancholie
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
„The Door“ nennt Stefanie Boltz ihr neues Album aus dreizehn Eigenkompositionen. In der Tat geht es um die zahlreichen Türen, die man mal neugierig-zaghaft, mal unbedacht-stürmisch im Leben öffnet, und die sich dann partout nicht mehr schließen lassen. Während manche sich als Büchse der Pandora erweisen, die man so schnell wie möglich wieder zuschlagen möchte, eröffnen andere uns ungeahnte Horizon... mehr
Florian Favre Trio: On A Smiling Gust Of Mind
Jazz ohne E-Geschmacksverstärker
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 2-2018
Die Presse in der Schweiz und in Deutschland war sich schon früh einig: Pianist Florian Favre ist originell und charmant, hochtalentiert und künstlerisch eigenwillig. Seit dem weithin gelobten Album Ur, das im April 2016 erschien, ist viel passiert. Das Trio feierte bei Festivals Erfolge, genießt bis 2019 prioritäre Förderung von Pro Helvetia und gewann den B-Jazz International Contest im Rahmen d... mehr
Juan María Solare, Sombras Blancas
Vorzeichen der guten Dinge
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 1-2018
Der paradoxe Begriff sombras blancas (weiße Schatten) kann sich auf diejenigen Probleme im Leben beziehen, die keine negative Folgen oder Nebenprodukte hinterlassen. Auch heißt es: Vorzeichen der guten Dinge, die kommen werden. Und wenn Schatten wie ein Spiegel unseres Körpers (oder Seelen) sind, spiegelt ein „weißer Schatten“ den leuchtenden Teil unserer selbst wider.  Übersetzt in die Alltagsspr... mehr
The Dad Horse Experience, I Am a Stranger Here Below
Zurück ins Sonnenlicht
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 1-2018
Nachdem er mit seinem 2015/16er Album „Eating Meatballs on a Blood-Stained Mattress in a Huggy Bear Motel“ in einen Abgrund von Wahnsinn und Verzweiflung herabgestiegen war, kehrt der Bremer Kellergospel-Musiker Dad Horse Ottn mit seinem leichtfüßigeren und gutgelaunten Nachfolgealbum „I am a Stranger Here Below“ zurück ins Sonnenlicht. Dennoch ist das Leben und seine Sicht darauf kein leichtfüßig... mehr
Unantastbar: Leben, Lieben, Leiden
Einblick in Abgründe
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 1-2018
Leben: Die Fähigkeit zur Entwicklung. Lieben: Die starke Zuneigung zu Personen. Leiden: Die körperliche und seelische Belastung. Welcher Band kann man diese Gefühlszustände abnehmen, wenn nicht den fünf Punkrockern aus Südtirol. Stehen UNANTASTBAR doch schon seit fast 14 Jahren für ehrliche, gerade aber auch emotionale Musik. So ziehen sich, auf dem neuen Album, genau diese Themen wie ein roter Fa... mehr
Whistle Back, The One That Got Away
Über Genregrenze hinweg
von pm, Musik, erschienen in Ausgabe 1-2018
Ein musikalisches Spektrum ohne Rücksicht auf Genregrenzen definiert den individuellen Stil von Whistle Back. Es ist eine charakteristische Mischung von Electronica, House, Pop, Indie, Deep- and Disco-House die groovy, treibend und basslastig daherkommt. Mit einem abgeschloßenen Studium in Audiodesign ist Whistle Back ein wahres Allroundtalent, der natürlich auch erfolgreich eigene Events und Open... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus