Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Gesehen: 3. Philharmonisches Konzert

Staatstheater Cottbus, Großes Haus, 17. November 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 12-2013
† BENJAMIN BRITTEN (1913-1976) Passacaglia op. 33b † DOMINIQUE SCHAFER (*1967) Gravity as the Source of Lightness, Auftragswerk des Staatstheaters Cottbus | Uraufführung † BENJAMIN BRITTEN Konzert für Violine und Orchester op. 15, Violine: Linus Roth † JOHANNES BRAHMS (1833-1897) Sinfonie Nr. 3 F-Dur op. 90 Ganz, ganz leise, getragen und traurig erklingt die Viola von Sebastian Marschik, sein Sol... mehr
Gesehen: 2. Philharmonisches Konzert
Staatstheater Cottbus, Großes Haus, 27. Oktober 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 12-2013
† PHILIPP MAINTZ (*1977) estudio horizontal | Auftragswerk des Staatstheaters Cottbus | Uraufführung † SERGEJ RACHMANINOW (1873-1943) Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30 Klavier: Tzimon Barto † NIKOLAI RIMSKI-KORSAKOW (1844-1908 ) Scheherazade op. 35 Dieses Programm des zweiten Philharmonischen Konzertes, gespielt vom Philharmonischen Orchester unter Leitung des Generalmusikdire... mehr
Das 23. FilmFestival Cottbus
von Christiane Freitag, Film, erschienen in Ausgabe 12-2013
„Schon wieder ist es November, schon wieder ein Jahr rum?!“, stellte ich fest, als ich zum ersten Mal wieder die blauen, aufgemalten, wegweisenden Filmrollen des Filmfestivals Cottbus in der Innenstadt erspähe. Zeit sich ein Programmheft und einen Stift zu schnappen um heraus zu finden, welche Kuriositäten, Erfolge, Newcomer und Klassiker des osteuropäischen Films diesmal warten…. Zum Auftakt mit ... mehr
SICHTACHSEN
Donald Saischowa
von Jens Pittasch, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2013
Nicht erst seit dem diesjährigen Filmfestival ist der Name Donald Saischowa ein Begriff für kulturinteressierte Cottbuser. Eine eigene Filmreihe, Location Lausitz, widmete sich dort seinem filmkünstlerischen Schaffen. Einige werden ihn schon aus der Zeit kennen, in der er zu den forum-k-Initiatoren zählte und von diesen Nächten im Konsument auch erste Bilder drehte. Während für das Filmfestival se... mehr
„Da vorne wartet die Zeit“ von Lilly Lindner
Cottbuser Leseherbst
von Cynthia Böttger, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2013
Lesen und Leute in Cottbus: Zum 23. Cottbuser Leseherbst präsentierte die 28-jährige Autorin Lilly Lindner ihr neues Buch: „Da vorne wartet die Zeit“. Am 22. Oktober versammelten sich Lesebegeisterte im Hugendubel am Stadtbrunnen, um ihrer Wortgewandtheit zu lauschen. Bereits 2011 erlangte sie mit ihrem Buch „Splitterfasernackt“ einen Bestseller, der ihr Erleben von Vergewaltigung, Prostitution un... mehr
Gesehen: Weil ich wieder zu Hause bin.
Konzert mit Alexander Knappe und dem Philharmonischen Orchester, 10.10.2013, Staatstheater Cottbus
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2013
Voll gefüllt ist der Saal des großen Hauses, mit einem ungewohnt jungen Publikum. Dementsprechend fällt auch der Begrüßungsapplaus eher unkonventionell aus: Die Seitentür zum Saal öffnet sich, die Band betritt die Bühne, 600 junge und begeisterte Fans kreischen, überraschte aber auch kurz verschreckte Gesichter der Orchestermusiker sind zu sehen – normalerweise sie ein dezenteres Publikum gewöhnt.... mehr
Gesehen: 1. Philharmonisches Konzert
Staatstheater Cottbus, Großes Haus, 22. September 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2013
Wahlabend. Gerade flimmerten die Prognosen über die Bildschirme, wenn wir nach Hause kommen, wird das Ergebnis feststehen. Anstelle Diagramm-RealTime werden wir Klassik genießen und uns entspannen. - So die Idee. Nun, mit der Entspannung wurde es nichts. Mit dem Genuss schon, wenn man diesen auf die musikalische Handwerkskunst des Philharmonischen Orchesters bezieht - und auf ausgewählte Teile des... mehr
Handgemacht - Selbstgemacht
eine neue Messe der Kreativität
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2013
Selbstgemacht ist der neue Trend. Nicht nur aus ökologisch-ökonomisch-sozialen Gründen, auch als Ausdruck von Individualität, Selbstbestimmung oder der eigenen Kreativität setzen heute mehr und mehr auf Selfmade Products: Ob aus alt mach neu, lebe lieber ungewöhnlich oder kleine Raritäten – an DIY kommt keiner vorbei, Dawanda ist eine der Plattformen die von der kleinen Strickliesel über die Geleg... mehr
Gesehen: LE SACRE DU PRINTEMPS. FRÜHLINGSWEIHE
Premiere am 27. September, gesehen am 4. Oktober 2013, Staatstheater, Kammerbühne
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2013
Vor 100 Jahren hatte Igor Strawinski nicht daran gedacht sein Werk, als Urheber, international schützen zu lassen und musste so hinnehmen, dass die Walt Disney Studios, für eine Filmfassung 1938, gut die Hälfte der Komposition strichen. Es ist anzunehmen, dass ihm jedoch die Überarbeitung sehr gefallen hätte, die „Le sacre du printemps“ zur Cottbuser Aufführung szenisch und klanglich erfahr... mehr
Gesehen: CARMEN
Staatstheater Cottbus, Großes Haus, Premiere 11.10.2013
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2013
Georges Bizets „Carmen“ – wohl geläufigste Assoziationen: rassige Zigeunerinnen, dramatisch-verhängnisvolle Liebeleien und Schwärmereien, heiße Tänze alles in spanischer Kulisse. Carmen ist eine der meistgespielten Opern überhaupt, kaum zu glauben, dass sie anfangs in ihrer spießig-biederen Entstehungs- und ersten Aufführungszeit um 1875 wenig erfolgreich war. Erst Monate nach der Uraufführung in ... mehr
Laura Karasek
Verspielte Jahre
von Christiane Freitag, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2013
Verspielte Jahre so heißt der erste Roman den Laura Karasek im September 2012 veröffentlichte. Er erzählt die Geschichte Theresas. Einer modernen jungen Frau auf der Suche nach Glück, Liebe und dem Sinn des Daseins allgemein und im Speziellen. Sie genießt ihr individuelles Leben in vollen Zügen und dann wieder doch nicht. Trifft hier den einen und geht mit ihm ein Stück, trifft dort den anderen, e... mehr
Rosa Liksom
Abteil Nr.6
von Christiane Freitag, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2013
Gelesen heißt sie, unsere Bücher-Rubrik. Offenherzig muss ich jedoch jetzt gleich gestehen, dieses Buch nicht bis zum Ende gelesen zu haben. In der Regel würdige ich das Werk des Autors indem ich wenigstens bis zum Ende lese, egal wie langweilig, absurd, schräg, schwierig oder was auch immer das Buch ist … nicht umsonst aber bestätigen Ausnahmen die Regeln. Rosa Liksoms im Märzen diesen Jahres ers... mehr
Gesehen: Der Besuch der alten Dame
Freie Waldorfschule Cottbus, 12. Klasse, 17. September, Premiere im Gladhouse
von Anika Goldhahn, Kultur, erschienen in Ausgabe 10-2013
Wie viel ist Gerechtigkeit wert? Wie korrupt und beeinflussbar sind wir, wenn es um Geld geht? Und welche Schuld trägt jeder einzelne von uns? Diese Fragen und mehr stellten sich die Schüler der Freien Waldorfschule Cottbus. Die 12. Klasse brachte Friedrich Dürrenmatts „Der Besuch der alten Dame“ auf die Gladhouse-Bühne. Diese verwandelt sich zunächst einmal in einen Bahnhof, auf dem die Güllener ... mehr
SOKO Gmeiner
Grenzenlos ermitteln, 23 Rätsel-Krimis
von Alexander Schneider, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2013
Verbrecher aller Art überfluten Europa , und nicht ohne Grund. Vor allem Deutschland, Österreich und die Schweiz sind reich, dort ist Beute genug. Und die Schere zwischen Arm und Reich geht immer weiter auseinander. Für einige Wenige scheinen als Auswege aus ihrer Lebenslage nur der Diebstahl, der Einbruch - das Verbrechen. Und das ruft auch die Krimi-Autoren auf den Plan, und deret gibt es mehr, ... mehr
Gesehen: Das Alice-Projekt
Theater an der Wendeschleife, Premiere im Gladhouse, 20. August 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2013
Aus einer Schule kommt das beständigste, freie Jugendtheater unserer Stadt. Vor mehr als zwanzig Jahren entwickelte Angelika Koch mit engagierten Jugendlichen ihres Deutschkurses das erste Stück zu einer Geschichte, die wohl jeder kennt oder zumindest von ihr gehört hat: Antoine de Saint-Exupérys „Der kleine Prinz“ ist ein Buch über Selbst- und Welterkenntnis, über Freundschaft und Moral und zugle... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus