Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Gesehen: Die lange Nacht der kurzen Stücke

BÜHNEacht , 29. Juni & 24. Juli 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2013
Bei freiem Eintritt, leckerer Bowle, gegrillten, gebackenen, gefrorenen und frischen Leckereien - gab es auch richtig viel Theater in der BÜHNEacht. Und das gleich zweimal im Sommer. Leider konnte ich nur einmal dabei sein, am 29. Juni. Und da wurde es voll und voller - der Erfolg überrollte die Veranstalter noch bevor es losging und jeder Besucher wusste, dass sich das Kommen nicht nur wegen der ... mehr
Gesehen: DER DIENER ZWEIER HERREN
Premiere am 10. August, gesehen am 14. August 2014, Staatstheater, im Hof der Alvensleben-Kaserne
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2013
Hoch geht es her im Klein-Venedig aus Sand und Holz. Mit dem neuen Sommertheater-Open-Air haben Regisseur Mario Holetzeck und seine Darsteller und Musiker ein im besten Sinne wahres Spektakel auf die besondere Bühne gebracht, die sich Juan León großartig erdachte und die von unseren Theaterhandwerkern äußerst fachmännisch - dem robusten Spiel, wie auch jedem Wetter trotzend - realisiert wur... mehr
Interview
Meinungsfreiheit und Barrierefreiheit: Viermal gekündigt zu werden ist wie Prügel nach dem Knockout
von Redaktion, Politik, erschienen in Ausgabe 9-2013
„Verdiente juristische Ohrfeige für das selbstherrliche Gebaren der Hochschulleitung der Hochschule Lausitz“ nannte Wolfgang Nescovic die Niederlage gegen die FH Senftenberg im Arbeitrechtsprozess gegen Ingo Karras. Dieser hatte ganze vier Kündigungen erhalten, weil er gegen Missstände in der Behandlung von Studierenden mit Behinderung an der Hochschule Lausitz protestierte. Nach langen internen K... mehr
Gesehen: ZOMBIES
Piccolo Theater Cottbus, Jugendgruppe Teens 3, 4. Juni 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Jährlich einmal gibt es am Piccolo-Theater die „Spiel(t)räume“, Präsentationstage aller theaterpädagogischen Gruppen des Hauses. Und leider ist es uns nicht möglich alle Vorstellungen jeweils mehrerer Gruppen Kids & Teens zu besuchen. In diesem Jahr klappte es nur bei einer, den Teens-3 unter Leitung von Hauke Grewe. Für seine elf Darsteller zwischen 14 und 17 Jahren gab es eine gemeinsam erarbeit... mehr
Gesehen: Spielfeld Marie
BÜHNEacht 8, 08.06.2013
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Den Woyzeck-Stoff mal ganz anders aufbereitet, das hat Matthias Neubert, künstlerischer Leiter der BÜHNEacht diesmal nicht mit BÜHNEacht eigenem Ensemble, sondern mit zwölf Studierenden nicht nur des Theaterwissenschaftlichen Instituts der FU Berlin – dem GOGUE THEATER FREIRAUM. Dabei entstanden ist „Spielfeld Marie“. Wie der Name bereits vermuten lässt, haben sie sehr wohl im doppelten Sinne mit ... mehr
Gesehen: SHOW ME – Glamour is back
24. Mai 2013, Friedrichstadt-Palast
von Christiane Freitag, Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Seit Oktober 2012 und noch bis Mitte 2014 heißt es im Berliner Friedrichstadt-Palast „SHOW ME – Glamour is back“. Und eines sei vorweggenommen: Ohne dass mir der Untertitel vor der Vorstellung bekannt war, findet sich in meinen Notizen die sehr positiv gemeinte Anmerkung: „.. viel glamouröser..“. Gemeint ist der Vergleich zur Vorgängerproduktion „Yma – zu schön, um wahr zu sein“, über die w... mehr
Gesehen: 8. Philharmonisches Konzert
Staatstheater Cottbus, Großes Haus, 26. Mai 2013
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Nun war es also erreicht. Das Finale der Wagner-Ehrungen zu dessen 200. Geburtstag. In konzertanter Aufführung würde „Das Rheingold“ den Ring der Veranstaltungen schließen, deren Beginn in Cottbus vor genau 10 Jahren lag. Intendant und Operndirektor Martin Schüler hatte 2003 eben dieses „Rheingold“ auf die Cottbuser Bühne gebracht und damit zugleich seine besondere semiszenische Spielform der gesa... mehr
Gesehen: Konzert junger Künstler
Staatstheater, Großes Haus, 20. Juni 2013
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Die Sommerferien haben begonnen und wie schon seit vielen Jahren leitet das Staatstheater Cottbus diese mit einem ganz besonderen Konzert ein: dem Konzert junger Künstler. So natürlich auch dieses Jahr. Diesmal unter der Leitung Marc Niemanns, der gleichzeitig wirklich souverän und locker durch das Abendprogramm moderierte. Nicht nur erfuhren so die jungen Talente eine ganz eigene, neue Form der W... mehr
Gesehen: Dusa, Stasi, Lil & Fisch
BÜHNEacht , Premiere, 6. April 2013
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Anorexie, typische Geschlechterrollen, unerwiderte Liebe, Kindesentführung, Geschlechter(-un-)gleicheit, dominierende Männer, Scheidung, die unaufhörlich tickende, biologische Uhr, Versagensängste, (unerfüllter) Kinderwunsch, Angst vor dem Alleinsein, LebenskünstlerInnen, Prostitution als einzige Chance … ganz schön viele Probleme auf einmal und dann auch noch in einem Stück: „Dusa, Stasi, Lil & F... mehr
Gesehen: Jugendclub am Staatstheater Cottbus – DNA
Premiere, 9.6.2013, Kammerbühne
von Christiane Freitag, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
DNA - so heißt, das neue Stück des Theaterjugendclubs des Staatstheater Cottbus (Leitung: Michael Böhnisch), der seit Beginn der Spielzeit 2012/13 wieder mal frisch und neu besetzt ist und sich zusammengefunden hat um ein neues Stück zu zeigen. Den Ideenfindungsprozess lenkten dabei die Jugendlichen selbst, indem sich sie sich eigenständig mit Texten auseinander setzten, die sie beschäftigt... mehr
Gesehen: 20.000 MEILEN UNTER DEM MEER
Premiere am 14. Juni 2014, Staatstheater Großes Haus
von Jens Pittasch, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Fast in Griffweite stehen sie in langer Reihe. Meine Jules Verne Bücher des Verlags Neues Leben aus den 70-iger Jahren. Alle damals verschlungen, mehrfach gelesen, Grundlage einer Science-Fiction-Leidenschaft, die Regale füllte, mich mit geisterhaften Eigenbauantennen-Enterprise-Westfernsehbildern fesselte und noch immer nach jeder Neuverfilmung oder Fortsetzung schauen lässt. Tja, Verfilmu... mehr
Kultur & Technik-eine Vernissage von Melanie Gidius
Alles ist Kultur und Technik!
von Cynthia Böttger, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Mit diesem Satz endete das Interview mit Melanie (27), einer Mitstreiterin im Studiengang Kultur und Technik, die es sich zur Aufgabe gemacht hat das Wesen des Studiums in Bildern und Gegenständen festzuhalten. Die Idee zu ihrer Ausstellung ist schon vor über zwei Jahren entstanden, und wie sollte es anders sein in Cottbus, beim Treffen mit Freunden. Die Galerie Fango schien der rechte Plat... mehr
Nische, Stadt, Mitte
Artifex und Galerie Ebert
von Redaktion, Kultur, erschienen in Ausgabe 7-2013
Die Friedrich-Ebert-Straße entwickelt sich immer mehr zu einer Straße, auf der flaniert, international gegessen und auch verweilt werden kann. Im Haus Nummer 15 entwickelt sich schon seit einiger Zeit eine Haus von Kreativen – das artifex. Und mit einer Galerie wird dies seit dem 4. Mai nun auch nach außen sichtbar. Ich traf Simone Claudia Hamm, die Organisatorin, Internetdesignerin, Galeri... mehr
Charlotte Fritsch
Zwischen mir und mir. Sommerferien in der Psychiatrie.
von Christiane Freitag, Buch, erschienen in Ausgabe 7-2013
Gibt es für alles eine Pille oder liegen die Ursachen mancher Krankheiten ganz woanders? Inwiefern beeinflusst die Umwelt ein Kind, einen Jugendlichen? Kann man jungen Menschen psychische Erkrankungen „einreden“, in dem man ihnen so lange die Symptome vorlebt bis sie es selbst glauben? Wann bin ich Ich und wann von der Krankheit bestimmt? Depressionen sind kein unumstrittenes Thema. Diagnosemöglic... mehr
Anselm Neft
Hell
von Christiane Freitag, Buch, erschienen in Ausgabe 7-2013
Unkonventionell – so treffend steht es bereits auf dem Cover des Buches beschrieben, das ich hier vorstelle. Es ist unkonventionell für den Verlag in dem es erschien (Satyr ist ja sonst eher für Satire bekannt), der Titel ist unkonventionell (Die Hauptfigur heißt Thomas Hell, es ist also keineswegs die Hölle gemeint und ja: so wahnsinnig unkonventionell ist das nun auch nicht). Am unkonventionells... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus