Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine
Teaser

Konflikt mit Russland verstehen

Jörg Kronauer: Meinst Du, die Russen wollen Krieg?
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2018
Russland hat in der „westlichen Welt“ einen schweren Stand. Es hat einen Präsidenten, der in der Presse als Autokrat bezeichnet wird. Über das Land wurden Sanktionen verhängt, um die eigenwillige Regierung dem Willen des „Westens“ gefügig zu machen. Das Kriegsbündnis NATO stationiert Truppen an der russischen Grenze und führt Manöver durch. Um Russland abzuschrecken, wie es heißt. „Meinst Du, die... mehr
Eine einmalige und fantastische Reise
Abenteuer: The Man Who Killed Don Quixote
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 10-2018
Toby (Adam Driver) ist ein zynischer Werberegisseur, der die Wahnvorstellungen eines alten spanischen Schuhmachers erleben muss. Der hält sich wahrlich für Don Quijote (Jonathan Pryce). Gemeinsam erleben sie Abenteuer, die komische als auch surreale Züge annehmen. Plötzlich sieht sich Toby mit einem Ereignis aus seiner eigenen Vergangenheit konfrontiert. Einst drehte er einen Film, der die Hoffnun... mehr
Deutliches Zeichen für Strukturwandel durch sorbische Konferenz
von Daniel Häfner, Lausitz, erschienen in Ausgabe 10-2018
„Wie wollen wir in der Lausitz leben?“ war eine der zentralen Fragen der sorbischen Konferenz zum Strukturwandel am 13. und 14. September in Senftenberg. Mit hochkarätigen Gästen setzte die Tagung ein deutliches Zeichen für den anstehenden Strukturwandel in der zweisprachigen Lausitz. In der sogenannten Kohlekommission werden auf Bundesebene gerade die Rahmenbedingungen für eine Beendigung der Br... mehr
Aus dem Inneren des Faschismus
Sinclair Lewis: Das ist bei uns nicht möglich
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 10-2018
Sinclair Lewis hat 1935 die Romanfigur Buzz Windrip erfunden. In Donald Trump scheint Windrip auferstanden zu sein. Windrip ist ein Großmaul, und für seine Gegner ist er ein „ungebildeter Lügner mit idiotischer Weltanschauung“, der Präsident der USA werden will. Er gibt vor, sich für die kleinen Leute einzusetzen, und verspricht, „aus Amerika wieder ein stolzes Land zu machen“. Trotz völlig unglau... mehr
Wie ich an GUNDERMANN geriet
Hier bin ich gebor’n, wo…
von Gitte Quelb, Film, erschienen in Ausgabe 9-2018
Ich wurde Anfang April 1984 in der damaligen Wilhelm-Pieck-Stadt Guben geboren. Das kam recht überraschend für meine Eltern, da sie erwarteten, mich in der Bezirkshaupt- und ihrer Heimatstadt Cottbus das allererste Mal in Händen zu halten. Störungen im Betriebsablauf der Kreißsäle beziehungsweise Wöchnerinnenstation verhinderten dies erfolgreich. So kam es zur Überführung meiner wehen-geplagten Ma... mehr
Die Macht der Waffenlobby
Dokumentation: Bowling For Columbine
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 9-2018
Zwei Schüler, Eric Harris (17) und Dylan Klebold (16) richteten am 20. April 1999 in der Columbine High School in Littleton, Colorado, ein Blutbad an. Mit mehreren hundert Schüssen töteten sie dreizehn Personen und verletzten dabei weitere vierundzwanzig zum Teil schwer. Danach richteten sie sich selbst. Doch einer der Täter hinterließ im Internet noch eine Botschaft. Michael Moore selbst hat die... mehr
TheaterBlick: Die Csárdásfürstin, Staatstheater
Liebe und Csárdás im Schatten des 1. Weltkrieges.
von Michael Apel, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2018
Als Emmerich Kálmáns Operette „Die Csárdásfürstin“ am 17. November 1915 das Licht der Welt erblickte, befanden sich die Staaten Europas in einem unerbitterlichen Streit, der mit aller Brutalität ausgefochten wurde. Die Tat eines einzelnen Terroristen genügte und wie aufgestellte Dominosteine fielen alle Länder, weit über die Grenzen Europas hinaus übereinander her und entfalteten einen militärisch... mehr
Bespitzeltes Deutschland
Josef Foschepoth: Überwachtes Deutschland. Post- und Telefonüberwachung in der alten Bundesrepublik
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Überwachte Telefone, heimlich geöffnete Post. Denkt man heute daran, dann denkt man fast zwangsläufig auch an die DDR und deren Geheimdienst, die »Stasi«. In Gedenkstätten, Museen und bei Veranstaltungen wird immer wieder daran erinnert, dass die vor rund 30 Jahren untergegangene Deutsche Demokratische Republik ihre Bevölkerung bespitzelte und heimlich überwachte. Der westliche Teil des damaligen ... mehr
In die Freiheit fliegen
Drama: Ballon
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 9-2018
In Thüringen ist es gerade Sommer und man schreibt das Jahr 1979. Die Familien Strelzyk und Wetzel haben über zwei Jahre hinweg einen waghalsigen Plan geschmiedet und sind kurz davor diesen in die Tat umzusetzen: Sie wollen mit einem selbst gebauten Heißluftballon aus der DDR flüchten. Doch es gibt nicht geplante Zwischenfälle. Die Stasi findet Spuren des Fluchtversuchs und nimmt sofort die Ermitt... mehr
TheaterBlick: Millionen für Penny, Theaternative C
Von der Ohnmacht des Falschgeldes
von Michael Apel, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2018
Ein heiteres und musikalisches Sommertheater hatte Gerhard Printschitsch den Freunden der Theaternative C versprochen und dafür Max Colpets Musical „Millionen für Penny“ mit der Musik von Lotar Olias herausgesucht, welches 1967 seine Premiere erlebte. Manche bezeichnen es gar als das erste deutsche Musical überhaupt, was aber nur zeigt, dass sie Gerd Natschinskis „Mein Freund Bunbury“ von 1964 nic... mehr
Porträt einer Bestie
Oliver Guez: Das Verschwinden des Josef Mengele
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Familie bedeutet viel. Manche sagen, Blut sei dicker als Wasser, was nichts anderes bedeuten soll, als dass die Familie mehr als andere Gemeinschaften zusammenhält – auch wenn die Zeiten mal nicht so rosig sein sollten. Josef Mengele, der berüchtigte Lagerarzt von Auschwitz, durfte diese Erfahrungen machen. Um Mengele ranken sich viele Legenden. Über Jahrzehnte hat man immer wieder etwas über ihn... mehr
Sommertheater 2018 in Brandenburg
ein Rückblick
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 9-2018
Sommertheater heißt für die meisten Theatermacher, etwas Lockeres, Luftiges, Komödienhaftes, nur nicht den Geist des geneigten Zuschauers zu sehr Anstrengendes zu inszenieren, sonst kommt er womöglich nicht? Sommertheater bedeutet auch in den meisten Fällen Freilufttheater und setzt voraus, dass der Wettergott mitspielen möge, denn sonst kommt der Zuschauer vielleicht auch nicht… Und so wurde in C... mehr
Kriegsverbrechen ahnden, nicht ignorieren
Andrej Zgonjanin: Der Umgang mit Kriegsverbrechen im ehemaligen Jugoslawien
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 9-2018
Es gibt wohl keinen militärischen Konflikt, der nicht Opfer unter der Zivilbevölkerung fordert. Besonders schlimm dürfte in diesem Zusammenhang die Bilanz von Bürgerkriegen ausfallen. Gräueltaten zwischen den verfeindeten nationalen oder religiösen Gruppen dürften dabei häufig vorkommen. Der jugoslawische Bürgerkrieg, der 1991 begann und bis 1999 andauerte, ist ein Beispiel aus der jüngeren Geschi... mehr
Auf der Suche nach der Leiche
Drama: Stand by Me
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 9-2018
Ort des Geschehens ist die idyllische Kleinstadt Oregan im Jahre 1959. Dort machen sich vier Freunde auf die Suche nach einer Leiche. Dabei haben sie das Ziel sich als Helden feiern zu lassen. Paradies-Vogel Teddy (Corey Feldman), Angsthase Vern (Jerry O’Connell), der sensible Gordie (Wil Wheaton) und der toughe Chris (River Phoenix) brechen nun zu einer zweitägigen Wanderung auf, die sich als gut... mehr
In Cottbus fehlt ein Familiensportklub
Gespräch mit Tobias Schick vom Stadtsportbund
von Bernd Müller, Cottbus, erschienen in Ausgabe 9-2018
Die Stadt Cottbus sucht für das Strombad einen neuen Betreiber. In unserer März-Ausgabe hatten wir einen Interessenten, den Strombad e.V., vorgestellt. Inzwischen läuft das „Interessenbekundungsverfahren“ der Stadtverwaltung, und uns ist ein weiterer Interessent bekannt geworden. Der Stadtsportbund interessiert sich ebenfalls für das Gelände. Wir haben mit dessen Geschäftsführer gesprochen, um von ihm zu erfahren, welche Vorstellungen die Sportfreunde von der Zukunft des Strombades haben. mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus