Home Artikel Heft Suche Termine
Teaser

Standpunkte

von Cornelia Meißner, Politik, erschienen in Ausgabe 12-2019
Aaaah… der hat angefangen! Nein der! Nein der! Nein der! Ich könnte ausrasten! Vornweg und ganz klar: ich bin FÜR den Kohleausstieg, überzeugt vom Mensch gemachten Klimawandel und dem Bild des Zweibeinigen-Raubtier-Dreckschleuderungetüms. Auf Reisen über Kontinente, abseits der Touristenrundumsorglosressorts, sah ich den plastikstarren Ausschiss der „ersten“ Welt und den Anstieg der Meere. Wir müs... mehr
Stoppt endlich diese Stasi-Filme!
Filmfestival Cottbus
von Bernd Müller, Film, erschienen in Ausgabe 12-2019
Es sind jetzt 30 Jahre nach dem „Mauerfall“. 30 Jahre… Und auch nach dieser Zeit gibt es noch immer keine Ruhe. Die DDR war böse, die Stasi satanisch… Ja, wir haben das oft genug in den letzten 30 Jahren gehört, gelesen und gesehen. Es reicht doch nun mal langsam. Wenn nach 30 Jahren diese Geschichten immer wieder aufgetischt werden müssen, dann scheinen sie nicht besonders viel Überzeugungskraft ... mehr
Vereinzelte Helden und sinnlose Opfer
Filmfestival Cottbus
von Bernd Müller, Film, erschienen in Ausgabe 12-2019
Die Filme, die in diesem Jahr beim Filmfestival in Cottbus im Wettbewerb um die begehrten LUBINAs antraten, waren geprägt von einer jüngeren Generation von Filmemachern. Fast gänzlich seien sie nach dem Mauerfall sozialisiert worden, sagte FFC-Programmdirektor Bernd Buder im November gegenüber der Tageszeitung junge Welt. Mit einer Mischung aus Hoffnung auf den demokratischen Aufbruch, Wild-Ost-Ka... mehr
Kinder ohne Zukunft
Michael Klundt: Gestohlenes Leben. Kinderarmut in Deutschland
von Bernd Müller, Buch, erschienen in Ausgabe 12-2019
Armut ist ein Phänomen, das aus unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Sozialverbände machen immer wieder darauf aufmerksam, Studien belegen es. Und ein Blick auf die langen Schlangen vor den Essensausgaben der Tafeln dürfte ausreichen, um dem zustimmen zu können. Michael Klundt, Professor für Kinderpolitik an der Hochschule Magdeburg-Stendal, hat ein Buch vorgelegt, in dem er sich mit e... mehr
Wohnen für Menschen, statt für Profite
Die Karlstraße 29 soll bleiben!
von LL, Cottbus, erschienen in Ausgabe 12-2019
Seit mittlerweile fast 30 Jahren gibt es in der Karlstraße 29 ein selbstverwaltetes studentisches Wohnprojekt. Es begann, als ein Versuch, als etwas in dieser Stadt noch Unbekanntes - ein Experiment der neunziger Jahre. Bezahlbarer und gemeinschaftlicher Wohnraum, sowie eine Wirkungs- und Entwicklungsstätte für Studierende konnten dort 1992 erkämpft werden. Seitdem vergingen einige Jahre; viele Me... mehr
Eine bewegende Musikgeschichte
Biografie/Drama: What’s Love Got To Do With It
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 12-2019
Anna Mae Bullock (RaéVen Kelly) wuchs mit viel Sorgen in Nutbush (Tennessee) auf. Schon im Kindesalter stellt sich heraus, dass die Musik die einzige Zuflucht für das junge Mädchen ist. Später zieht sie nach St. Louis zu ihrer Mutter Zelma und Schwester Alline. Da Alline ala Bardame arbeitet, nimmt sie eines Tages Anna mit. In der Bar spielt die Band „Kings of Rhythm“ und es kommt zur ersten Begeg... mehr
Weihnachten mit Bill Murray
Komödie/Musik: A Very Murray Christmas
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 12-2019
In diesem US-amerikanischen Weihnachtsfilm geht es natürlich um den Hollywood-Star Bill Murray, der sich selbst spielt. Er soll im Calyle Hotel in New York City ein Weihnachtsspecial mit prominenten Gästen moderieren. Dann werden er und die gesamten Gäste von einem Schneesturm heimgesucht und von der Außenwelt abgeschnitten. Kurz darauf möchte er die Bühne verlassen und das Weite suchen. Jedoch be... mehr
Der allgegenwärtige Antisemit
von Bernardo Cantz, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2019
In Halle wurde eine Synagoge angegriffen, und durch die Gesellschaft ging ein Aufschrei. Zurecht. Es dauerte nicht lange, bis dieser in den sozialen Netzwerken ankam. „Gegen jeden Antisemitismus“ war bei linken Politikern zu lesen. Auf den ersten Blick ist nichts Ungewöhnliches daran. Es ist eine Selbstverständlichkeit, gegen Antisemitismus zu sein. Jedenfalls sollte das selbstverständlich sein. G... mehr
Michael Jürgs: Sklavenmarkt Europa. Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch
von bc, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2019
Der Mensch ist eine Ware. Dieser Satz mag ungewöhnlich klingen, ist die Sklaverei bei uns verboten. Doch sie existiert, nicht nur in fernen Ländern, sondern auch bei uns. Michael Jürgs hat ein Buch darüber geschrieben: „Sklavenmarkt Europa. Das Milliardengeschäft mit der Ware Mensch“. Im „Global Report 2012“ des in Wien unter dem Dach der UNO ansässigen United Nations Office on Drugs an d Crime (U... mehr
Flucht aus dem Elternhaus
Tragikomödie: Boxhagener Platz
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 11-2019
Eine Literaturverfilmung des gleichnamigen Romans von Torsten Schulz aus dem Jahre 2004. Schulz verfasste ebenfalls das Drehbuch. Zeitlich befindet man sich im Jahr 1968, in der Gegend um den Boxhagener Platz in Ost-Berlin. Holger (Samuel Schneider) ist oft zu Besuch bei seiner Großmutter Otti Henschel (Gudrun Ritter). Die hat schon einige ihrer Partner überlebt. Schon bald verliebt sie sich erneu... mehr
TheaterBlick: Warten auf Sturm
Staatstheater Cottbus
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2019
Die Gazetten vermelden, dass der zukünftige Intendant des Staatstheaters, Stephan Märki, den Vertrag des momentanen Schauspieldirektors nicht verlängert. D.h. Jo Fabian verbleibt vertragsgemäß noch diese Spielzeit im Staatstheater, denn er hatte einen Drei-Jahres-Vertrag unterschrieben, der 2020 ausläuft. Das ist deshalb keinen Aufreger wert. Im kapitalistischen Theaterbetrieb ist es Usus, dass ei... mehr
Erwachsenwerden an der Grenze
Komödie: Sonnenallee
von rk, Film, erschienen in Ausgabe 11-2019
Eine deutsche Komödie, die das Leben der Ost-Berliner Jugendlichen im Angesicht der Berliner Mauer der 1970er Jahre schildert. Am südlichen Ende der besagten Allee befand sich ein Grenzübergang zwischen Ost- und West-Berlin. Im Mittelpunkt des Geschehens stehen Michael Ehrenreich und sein bester Freund Mario. Sie stehen, wie auch ihre Freunde kurz vor dem Abitur. Doch wie soll es nach dieser Zeit ... mehr
Thomas E. Goes: Klassen im Kampf. Vorschläge für eine populare Linke
Zurück zur Klassenpolitik
von bc, Buch, erschienen in Ausgabe 11-2019
Die linke Bewegung diskutiert, wie sie wieder aus der Lethargie herauskommt und zu neuer Stärke findet. Jahrelang hatte sie sich vom Marxismus abgegrenzt und sich in den Fußstapfen des Anarchismus bewegt, oftmals propagierte sie auch nur bürgerliche Konzepte – mit sozialem Kolorit. Doch eine Trendwende zeichnet sich ab: Ohne marxistische Konzepte irrt die linke Bewegung nur blind und taub umher. T... mehr
Das Cottbuser Kindermusical wurde 50
eine Cottbuser Erfolgsgeschichte
von Angelika Koch, Kultur, erschienen in Ausgabe 11-2019
Man mag das Genre Musical mögen oder nicht, das Cottbuser Kindermusical e.V. (CKM) hat auf jeden Fall in der Bundesrepublik Deutschland auf diesem Gebiet Geschichte geschrieben, denn als es 1969 von dem Musiklehrer Manfred Lehmann als Kinder- und Jugendensemble gegründet wurde, gab es diese Bezeichnung noch gar nicht. Auch heute ist nach Aussage der Leiter des Europäischen Jugendmusical Festivals ... mehr
Einzelkämpfer und Wutbürger
29. Cottbuser Filmfestival stellt gesellschaftliche Konflikte in den Mittelpunkt des Filmfestivals
von Bernd Müller, Film, erschienen in Ausgabe 11-2019
Anfang November ist es wieder so weit: Vom 5. bis zum 10.11. strömen wieder zahlreiche nationale und internationale Gäste durch die Stadt, in den Cafés und Restaurants wird es voll und eng. Zum 29sten Mal findet in Cottbus das Filmfestival des osteuropäischen Films (FFC) statt. In diesem Jahr verbindet es zwei Jubiläen: 30 Jahre „friedliche Revolution“ und 100 Jahre Bauhaus. Insgesamt werden es 21... mehr
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus