Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Vollgepackt mit Dissener Geschichte(n)

Heimatmuseum Dissen feiert 35. Geburtstag und Museumsnacht

von pm, Kultur, 24.08.2018

Am Samstag, dem 1. September, von 15 bis 21 Uhr, feiert das Heimatmuseum Dissen Geburtstag. Den Nachmittag mit Geschichten, Liedern, Tänzen und Trachten aus der wendischen Lausitz gestalten Michael Becker, die Gruppe "Serbska reja", Bernd Pittkunings und viele weitere Mitwirkende.

Die Geburtsstunde des Heimatmuseums schlug 1983, als Erika Jahn die erste Ausstellung über Mina Witkojc gestaltete. Vier Jahre später setzten Christina Kliem und Martina Noack die Konzeption für die beiden großen Ausstellungsräume um und füllten sie mit Dissener Geschichte. Schnell merkte man, dass der Platz nicht ausreichte. In mehreren Abschnitten wurde das Museum ab 1993 erweitert, sodass heute acht Ausstellungs- und Veranstaltungsräume zur Verfügung stehen sowie mit der Scheune ein attraktiver Eingangsbereich. Die Eröffnung des slawischen Siedlungsausschnitts „Stary lud“ 2013 war der vorerst letzte (bauliche) Höhepunkt in der Museumsgeschichte.

Mit vielen Ausstellungen und Projekten werden den Gästen die heimatliche Umgebung, Traditionen und Bräuche der sorbischen/wendischen Kultur“ gezeigt. Längst hat sich das Heimatmuseum so zu einem der beliebtesten Ausflugsziele der Spreewaldregion mit jährlich über 12.000 Besuchern entwickelt. Zu diesem Erfolg tragen neben den liebevoll gestalteten Ausstellungen die Veranstaltungen vom Kreativworkshop bis zum Bratapfelbacken, vom Ostersingen bis zum kleinen Konzert, von Buchpremieren bis hin zum Slawischen Mittelalterfest bei. „Kult“ ist das Ostereierverzieren in den Wochen vor Ostern.

Gründe genug also, um den 35. Geburtstag zu feiern. Musik und Tanz mit der Gruppe „Serbska reja“, Lieder von Bernd Pittkunings, Geschichten von Michael Becker wie „Frischer Kirsch-Spuck-Kuchen auf Stroh“ und „Stullentasche mit Apfelstücken“, Trachtenvarianten zu verschiedenen Anlässen und Vieles mehr erwarten die Gäste. Der Eintritt ist frei.



Samstag, 1. September, 15 bis 21 Uhr

Bühne vor “Stary lud”
  • 14.45 Uhr - Musik mit “Serbska reja”
  • 15.00 Uhr - Eröffnung, Würdigung der Arbeit E. Jahn, Rede des Landrates Harald Altekrüger
    Kaffeetrinken, Kuchen aus dem Dorfbackofen (eingeladen sind Dissener, Striesower, Ehrengäste und Besucher)
    Mittelalterliche Musik mit “Düpplinger Spielleut”
    Rede von Frau Köstering, Museumsverband Brandenburg
    Liederpoet Pittkunings
    Grußworte David Statnik – Vorsitzender der Domowina
  • 16.00 Uhr - Michael Becker liest aus “Frischer Kirsch- Spuck –Kuchen auf Stroh und Stullentasche mit Apfelstücken” mit musikalischer Begleitung von Pytko
  • 16.15 Uhr - Kleiderschau vom Mittelalter über Trachten bis Sorbisch Modern
    mit Dissener Mädchen, Gulbener Frauen in unterschiedlichen Trachtenvarianten; Leinenkleiderschau Stary lud;
    Moderation Christina Kliem
    Musik: “Serbska reja” & “Düpplinger Spielleut”
  • 17.00 Uhr - 2. Lesung mit Michael Becker mit musikalischer Begleitung von Pytko
  • 17.20 Uhr - “Serbska reja” Sorbische Musik und Tanz & “Düpplinger Spielleut”
  • 18.00 Uhr - 3. Lesung mit Michael Becker mit musikalischer Begleitung von Pytko
  • 18.30 Uhr - Konzert “Serbska reja” Sorbische Musik und Tanz & “Düpplinger Spielleut”
    Kunstgarten: mit Textilwork e.V. aus Cottbus, der Malerin Lena Theurich u. Puppendesignerin Regina Herrman sowie Keramik
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus