Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Bekrönung der Branitzer Landpyramide wird restauriert

von pm, Cottbus, 25.01.2018

Gestern haben die Restaurierungsarbeiten an der Branitzer Landpyramide begonnen. Mittel des Bundes ermöglichen die dringend erforderlichen Maßnahmen an der wertvollen Erdarchitektur, denn Bodenerosion hatte die Bekrönung in den letzten Jahrzehnten stark unterspült und zu Verwerfungen an der steinernen Abdeckung geführt. In diesem Zuge wird auch das stark von Korrosion angegriffene historische Gitter mit der bedeutungsvollen Inschrift „Gräber sind die Bergspitzen einer fernen neuen Welt“ restauriert.
Hermann Fürst von Pückler-Muskau hatte die Landpyramide in den Jahren 1862 bis 1865 vollständig aus Erde errichten lassen. Vorbild dafür waren die Pyramiden im ägyptischen Meroe, welche Pückler zuvor auf seiner ausgedehnten Orientreise sehen konnte. Für viele Parkfreunde sicherlich neu: Fürstin Lucie sollte in der Branitzer Landpyramide ihre letzte Ruhe finden. Da sie schließlich an der Seite des Fürsten im Tumulus beigesetzt wurde, ist die Landpyramide zu keiner Grabstätte geworden.
Die Landpyramide wird ein Hauptthema eines Vortrages von Parkleiter Claudius Wecke unter dem Titel „Von dritten Pyramiden, Toleranz und … - Ansätze der Gestaltung und Deutung des Fürst-Pückler-Parks Branitz“ sein. Der Vortrag findet am Mittwoch, dem 21. März 2018, 18.30 Uhr, im Besucherzentrum auf dem Gutshof Branitz statt.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus