Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Couture auf sowjetisch

literarisch-musikalischer Abend im Rahmen der 23. Brandenburgischen Frauenwoche

von pm, Kultur, 26.02.2018

Ein literarisch-musikalischer Abend mit Fotoausstellung findet am 3. März im Rahmen der 23. Brandenburgischen Frauenwoche statt.
Das Russisch-Deutsche Kulturforum lädt am Samstag um 16:00 Uhr ins Stadtmuseum, Bahnhofstraße 22, ein.
Der Verein will mit den Gästen des Abends in die Mode des vorigen Jahrhunderts in der Sowjetunion eintauchen.
Gast der etwa zweistündigen Veranstaltung ist Evgenia Kurakina-Hartleben, Top-Model aus dem früheren Leningrad. Sie erzählt von den Bemühungen der sowjetischen Frauen, im System der Mangelwirtschaft modisch gekleidet zu sein.
Denkt man da nicht an graue und braune Farbtöne sowie einfache Stoffe? Nein, es gab auch eine andere Seite! Auch die Frauen in der Sowjetunion wollten schön sein. Im Land gab es Designerinnen, die gegen das eintönige Angebot des Handels mobil machten und im ganzen Land waren es Millionen Frauen, die sich schick anziehen wollten.
Auf Schwarzweißbildern der begleitenden Fotoausstellung findet man alles, was zur Modefotografie gehört.
Dazu erzählt Evgenia Kurakina-Hartleben, die heute in Berlin lebt, Geschichten über die Sehnsucht der russischen Frauen nach Schönheit und Stil.
Das alles wird live begleitet von charmanten Melodien und Liedern der Siebziger und von Tipps der Modeexpertin Kurakina, mit welchen Accessoires und Kleidern Frauen immer gut aussehen.
Anschließend gibt es typisch russische Piroggen nach dem Geheimrezept des Models: Mit wenig Kalorien!
Eintritt: 5 EUR
Anmeldung & Karten: Bis 1. März unter Mail: rudek@ev.de
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus