Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Neue Medien & Selbstverteidigung

Brandenburgische Frauenwoche im Amt Burg (Spreewald)

von pm, Lausitz, 27.02.2018

„Selber schuld!“ - Das Motto der 28. Brandenburgischen Frauenwoche soll Widerspruch provozieren, aber auch helfen, den alltäglichen Diskriminierungen entgegenzutreten. Ein Elterninformationsabend zum Thema moderne Medien sowie ein Schnupperkurs Selbstverteidigung sind die Höhepunkte der Frauenwoche im Amt Burg (Spreewald).

Burg (Spreewald). Mobbing in sozialen Netzwerken ist ein brandaktuelles Thema. Doch wie geht man am besten mit Handy & Co um? Dieser Frage geht die Elterninformationsveranstaltung "Neue Medien - Neue Herausforderungen? - Internet, Smartphone & Co. - Was Eltern wissen sollten" auf den Grund, zu der das Jugendzentrum „Phönix“ in Kooperation mit der Grund- und Oberschule „Mina Witkojc“ Burg (Spreewald) am Mittwoch, dem 7. März, um 17 Uhr, in das Jugendzentrum in der Bahnhofstraße einlädt. „Wenn Sie sich schon oft gefragt haben, was Ihre Kinder an Internet und Handy so fasziniert, laden wir Sie herzlich ein, gemeinsam die Medienwelten unserer Kinder zu erkunden. Nehmen Sie hilfreiche Hinweise mit, um zu erkennen, welche Gefahren und Gefährdungen es gibt und wie Sie Ihre Kinder besser schützen können“, heißt es in der Einladung. Andreas Juffa, zertifizierter Eltern-Medien-Berater des Landes Brandenburg, ist Referent an diesem Abend, der sicher nicht nur für Eltern interessant ist
Gleichstellungsbeauftragte Kerstin Möbes lädt Mädchen und Jungen, Frauen und Männer am Dienstag, dem 13. März, ab 18.30 Uhr, zu einem Schnupperkurs Selbstverteidigung ein. Geleitet wird der Kurs in der Werbener Turnhalle von Sportlern der Abteilung Kampfkünste „Tokugawa“ des PSV Cottbus 90 e.V. Sie werden einen Überblick geben und neugierig machen. „Nachhaltigkeit ist wichtig“, sagt Abteilungsleiter Raimo Ermler. Nur im ständigen Training könne man Reflexe antrainieren, um auch in Stresssituationen richtig reagieren zu können. Trotzdem dürfte dieser Schnupperkurs nicht uninteressant sein, gibt er doch einige Verhaltensregeln mit auf den Weg, damit man künftig sicherer unterwegs ist.

Anmeldungen für den Schnupperkurs sind unter Tel. 035603-68217 bei der Gleichstellungsbeauftragten möglich. Die Teilnahme ist kostenlos. Mitzubringen sind eine lange Sporthose, T-Shirt, Wasser und ein Handtuch. Die Teilnahme ist ab 12 Jahren möglich. Zwei bis drei Stunden sollte man einplanen.

Eröffnet wird die Frauenwoche traditionell mit den Veranstaltungen der Kirchengemeinden Briesen, Burg (Spreewald), Dissen und Werben zum Weltgebetstag am 2. März.

Den Flyer mit allen Veranstaltungen zur 28. Brandenburgischen Frauenwoche im Amt Burg (Spreewald) erhalten Interessierte u. a. in der Amtsverwaltung, im Haus des Gastes, im Jugendzentrum, in Pfarrämtern und in der Bibliothek.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus