Home Artikel Nachrichten Heft Suche Termine

Premiere an der Neuen Bühne Senftenberg

europa verteidigen von Konstantin Küspert

von pm, Kultur, 26.02.2018

Am kommenden Samstag, 3. März, feiert um 19.30 Uhr, ein brisantes wie aktuelles Stück Premiere an der neuen Bühne Senftenberg: europa verteidigen von Konstantin Küspert. Darin widmet sich der vielbeachtete Autor aktuell allgegenwärtigen Fragen:
Ist Europa eine Trutzburg, eine Festung gegen „Überfremdung“? Eine Oase des Wohlfühlens? Wer darf es sich in Europa gemütlich machen, wer muss leider draußen bleiben? Was bedeutet die Idee von Europa für uns heute? Welche Verantwortung hat jeder Einzelne für das Ganze?
Konstantin Küspert vereint in europa verteidigen drei Erzählstränge: Mythologie, Monologe von Zeitgenossen im Hier und Jetzt sowie geschichtliche Schlaglichter kriegerischer Auseinandersetzungen. Im Wechselspiel wird so ein gedanklicher Raum um die europäische Idee eröffnet, die Europa als Gemeinschaft auf den Prüfstand stellt.
Regie führt Dominic Friedel. Für ihn ist es nach der Uraufführung von Fritz Katers Sterne über Senftenberg in der Spielzeit 2016/17 die zweite Regiearbeit an der neuen Bühne Senftenberg. Zum ersten Mal zu Gast sind Norman Plathe-Narr (Bühnenbild) und Michaela Muchina (Kostüm).
Es spielen Schauspieler der neuen Bühne Senftenberg und Kinder aus Senftenberg… denn wer könnte schließlich besser die Zukunft Europas verteidigen als die, die sie in der Zukunft gestalten werden?
Karten für die weiteren Vorstellungen am 9. Und 14. März sind an der Theaterkasse im Besucherzentrum, unter 03573. 801 280 oder online erhältlich.
home - artikel - heftarchiv - nachrichten - impressum - datenschutz
folge uns: Facebook - Twitter
Blicklicht, www.kultur-cottbus.de © 2018 Blattwerk e.V. Cottbus