Oktober 2020
MoDiMiDoFrSaSo
   1 2 3 4
5 6 7 8 9 10 11
12 13 14 15 16 17 18
19 20 21 22 23 24 25
26 27 28 29 30 31
25.10. Sonntag
Event
 13:00 bis 16:00   BLmK Dieselkraftwerk Cottbus
Tanzperformance „Keep Distance“ mehr 
zu Bildern in der Ausstellung „Liebe, Hass und Einsamkeit. Emotionen in der Kunst“ von und mit Tänzer*innen der tanzkompanie golde g.
 15:30   Theaterkantine „Tellheim“ im Großen Haus
KANTINENGESPRÄCHE
Ines Geipel spricht mit Cottbuser Bürger*innen am Kantinentisch zu verschiedenen Themen von „Umkämpfte Zone“
Kino
 14:30   Obenkino
MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS
Ferienfilm mehr 
Sam verbringt mit seiner Familie den ersten Urlaubstag auf der niederländischen Insel Terschelling und gleich bricht sich sein älterer Bruder das Bein. Doof für ihn, aber gut für Sam. Warum? Weil es dazu führt, dass Sam der eigensinnigen Tess begegnet, die einen genialen Plan hat, um endlich ihren Vater kennenzulernen, der noch nicht weiß, dass er eine Tochter hat. Für ihren Plan hat Tess nur eine Woche Zeit, in der sie dringend Sams Hilfe benötigt. Der ist aber gerade mit sich und ganz anderen Dingen beschäftigt. Doch durch ihr gemeinsam anstehendes Abenteuer entdecken beide, wie viel Familie und Freundschaft wirklich bedeuten.
MEINE WUNDERBAR SELTSAME WOCHE MIT TESS beruht auf dem gleichnamigen Kinderbuch von Anna Woltz. Entstanden ist ein Film für die ganze Familie, der noch einmal den Sommer auf die große Leinwand holt.
 17:00/19:30   Obenkino
EMA mehr 
Ema und Gastón sind künstlerische Freigeister einer Tanzkompanie. Ihr Leben wird von einem Tag auf den anderen aus den Angeln gerissen, als ihr kleiner Adoptivsohn Polo Emas Schwester schwer verletzt. Impulsiv und radikal wie sie ist, entscheidet sich Ema, das Kind wieder fortzugeben, ohne sich der Folgen bewusst zu sein. Plötzlich steht die junge Tänzerin im Kreuzfeuer der Kritik. Ihr Partner, die Kolleg*innenen, das Jugendamt – alle verurteilen ihre Entscheidung als eigenmächtig und herzlos. Doch statt zu leiden, stürzt sich die selbstbewusste Ema ins Leben. Zusammen mit ihrer Mädchen-Gang legt sie die Welt um sich herum in Flammen. Reggaeton Dance, der Tanz der Straße, der Hinterhöfe und der Jugend, ist dabei ihr Ventil. Liebe, Familie, Kunst – Ema sprengt alle Koordinaten. Sie experimentiert, überschreitet Grenzen, verführt Männer und Frauen – um am Ende alle Fäden des Schicksals selbst in der Hand zu halten ...
Pablo Larraín (NO, NERUDA) widmet sich mit EMA der heutigen Jugend, ihrer Absolutheit, ihrer Freiheit, ihrer Kompromisslosigkeit. In seinen flirrenden, aufgeladenen Bildern fängt Larraín die explosive Kraft einer unvergesslichen Heldin ein. Indem der Film auf konventionelles Erzählen verzichtet, wird der Weg für etwas Wichtigeres frei, das nur mit Kunst oder Leidenschaft erreicht werden kann.
 20:00   KulturFabrik Hoyerswerda
Master Cheng in Pohjanjoki mehr 
Erzählt wird vom chinesischen Koch, den es mit seinem kleinen Sohn nach Finnland verschlägt. Seine Suche nach einem alten Freund verläuft zunächst ergebnislos. Dafür findet der Held im fremden Dorf bald neue Bekannte. Seine Köstlichkeiten der chinesischen Kulinarik begeistern die Bewohner. Vor allem die einsame Cafe-Besitzerin stellt fest: Liebe geht durch den Magen. Mika Kaurismäkis warmherzige Komödie überzeugt durch liebenswerte Figuren, wunderschöne Landschaftsbilder sowie appetitanregende Menü-Kreationen wie Kräuter-Rentier auf asiatische Art. Das Auge isst bekanntlich mit, insbesondere im Kino. Geistige Nahrung gibt’s obendrein: „Gutes Essen macht glücklich!“, weiß der Koch. Und merke: Auch Suppe sollte man kauen!
Theater
 10:00   Piccolo
21. Cottbuser Puppenspielfest „HÄNDE HOCH“ mehr 
10.00 Uhr „Das kleine Krabbeln“
Theater des Lachens, Frankfurt Oder für alle ab 2 Jahren
11.00 Uhr „Dornröschen und Fräulein Lieselotte“
Theater Maskotte, Buchholz für alle ab 5 Jahren
15.00 Uhr „Sieben Geißlein (…und der Wolf)“
Figurentheater Eigentlich, Frankfurt am Main für alle ab 4 Jahren
16.00 Uhr „Mit Pinguin auf Reisen“
Piccolo Theater, Cottbus für alle ab 4 Jahren
 18:00   neue Bühne Senftenberg
Dachbodenfund
eine musikalische Spurensuche von und mit Jan Schönberg und Mirko Warnatz, Studio mehr 
Die Wohnungsauflösung eines Professors für Literatur und Geschichte, eines alten Kunstsammlers und Erfinders. Reine Routine für zwei Stadtreinigungsarbeiter. Doch auf dem zu räumenden Dachboden findet sich so manch ungewöhnliches Ding. Sie begeben sich auf eine turbulente Reise durch die Juwelen der deutschsprachigen Musik: „Die kleine Kneipe“, „Was tat man den Mädchen“, „Donau-Angler“ und als absolutes Highlight des Abends: „So schön war die Zeit.“
 18:00   Staatstheater Großes Haus
MAZEPPA
Premiere, Oper in drei Akten von Pjotr I. Tschaikowski
 19:00   TheaterNativeC
Der Pantoffel-Panther
Komödie von Lars Albaum und Dietmar Jacobs mehr 
Hasso ist verzweifelt. Als Vertreter widmete er sein Leben dem Verkauf edler italienischer Lederpantoffeln. Seit die produzierende Firma vor vier Jahren in den Konkurs rutschte, steht er vor dem Nichts. Um seine Frau nicht zu enttäuschen, spielt er dennoch tagein tagaus die Rolle des erfolgreichen Pantoffelverkäufers, jobbt in Wahrheit jedoch – als Werbe-Huhn verkleidet! – an einem Hähnchengrill. Sein Freund Rüdiger, ein von Neurosen geplagter Psychotherapeut, greift ihm so gut es geht unter die Arme, aber die Schlinge zieht sich zu: Plötzlich steht ein Mafioso vor der Tür. Dieser verwechselt Hasso mit einem monströsen Auftragskiller und bietet ihm für einen ‚Auftrag‘ genügend Geld, das Hasso retten könnte… Spätestens ab diesem Zeitpunkt weiß kaum mehr einer der Beteiligten wer der andere ist, und die Komödie beginnt, …
Ausstellung
 16:00   BLmK Dieselkraftwerk Cottbus
Führung in der Ausstellung: Der gesetzlose Irrenhausschuppen.
 quasimono